Historischer Verein bietet Vortrag über Bliesgau zur Römerzeit

Historischer Verein bietet Vortrag über Bliesgau zur Römerzeit

Der Historische Verein Blieskastel lädt für Donnerstag, 26. Februar, um 19.30 Uhr in die Bliesgau-Festhalle zu einem Vortrag mit Andreas Stinsky, Leiter des Museums Reinheim, ein. "Der Bliesgau zur Römerzeit - Neue Forschungen zur Besiedlungs- und Kulturlandschafts-Entwicklung" lautet das Thema des Abends.

Der Bliesgau stellt eine alte Siedlungs- und Kulturlandschaft dar. Die meisten der heutigen Orte haben ihre Wurzeln im Frühmittelalter. Doch wie sah es vorher in dieser Gegend aus, zu Zeiten der römischen Kaiser? Wer lebte hier und wovon? Dass Bliesbruck-Reinheim und Schwarzenacker regionale Zentren darstellten, ist bekannt. Durch jüngste landschaftsarchäologische Untersuchungen kann jedoch auch in deren Umland eine dichte Besiedlung aufgezeigt werden, welche die Gegend für rund 400 Jahre prägte. Der Vortrag stellt hierzu die Ergebnisse aktueller Feldforschung vor und lädt auf eine archäologische Entdeckungsreise vor unserer Haustür ein. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit Stadt und VHS durchgeführt. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung