1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Helga Schneider liest bei „Kunst und Kirche“ in Mimbach

Lesung : Lesung in westpfälzischer Mundart

Im Rahmen der Ausstellung „Kunst und Kirche“ in der Mimbacher Christuskirche findet am Sonntag, 14. Juli, nach dem Gottesdienst um 11 Uhr eine Autorenlesung statt. Helga Schneider aus Kaiserslautern, vielfach ausgezeichnete Mundart-Literatin, liest aus ihren Werken unter dem Motto: „Durchs Johr im Schatte vom Kerchturm“ Zu diesem Thema hat die Autorin etliche Gedichte herausgesucht, die sich „um de Kerchturm“ sortieren lassen.

Dazu kommen Prosatexte. Es geht unter anderem um das Müllsortieren aus der Sicht eines Kindergartenkindes, um „Katholisch“, eine Taufgeschichte und einen Ehestreit. Wer die Autorin kennt, weiß, dass es sich um Texte mit philosophischem Tiefgang, gepaart mit subtilem Humor handelt. Sie schreibt in westpfälzischer Mundart. Umspielt werden ihre Texte von Instrumentalstücken der einheimischen Gruppe „Scheldeborn“. Die Ausstellung wird noch an den Sonntagen, 14. und 21. Juli ab 17 Uhr geöffnet sein, daneben jeweils Donnerstag und Samstag vor dem 14. und 21. Juli ab 17 bis 19 Uhr. Bei der Eröffnung der Ausstellung stellte es sich heraus, dass die Bilder für viele Nachbardörfer im Bliesgau interessant sind. So finden sich Motive zu folgenden Dorfmitten mit ihren Kirchen: Reinheim, Bebelsheim, Medelsheim, Breitfurt, Aßweiler, Bliesmengen-Bolchen, Gräfinthal, Mimbach, Gersheim, Kleinblittersdorf, Rubenheim, Wittersheim, Herbitzheim und Walsheim. Daneben gibt es Landschaftsausschnitte aus dem Bliesgau. Viele der Bilder sind auch käuflich zu erwerben.