1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Heinz Greff ist Ansprechpartner für ältere Menschen in Blieskastel

Heinz Greff ist Ansprechpartner für ältere Menschen in Blieskastel

Blieskastel. Mit dem Besuch der Mainzer Fastnacht startete der Seniorenbeauftragte der Stadt Blieskastel, Heinz Greff (Foto: SZ), sein Jahresprogramm, das ausführlich vorgestellt wurde. Wie berichtet, lockte die närrische Bildungsreise in der fünften Jahreszeit 99 Interessierte

Blieskastel. Mit dem Besuch der Mainzer Fastnacht startete der Seniorenbeauftragte der Stadt Blieskastel, Heinz Greff (Foto: SZ), sein Jahresprogramm, das ausführlich vorgestellt wurde. Wie berichtet, lockte die närrische Bildungsreise in der fünften Jahreszeit 99 Interessierte. "Seit 2007 kümmere ich mich als Beauftragter um die Belange der älteren Menschen im Stadtgebiet", so der 72-Jährige. Greff hat einiges auf die Beine gestellt: Seniorentreffen, Fahrten und Fortbildungen organisiert oder bei Betriebsbesichtigungen interessante Einblicke in Berufswelten ermöglicht. In diesem Jahr stehen die Besichtigung des Globus-Handelshofes in Einöd sowie der Dillinger Hütte und der Firma Michelin in Homburg auf dem Plan. Am 25. März werden Sinn und Formulierung einer Patientenverfügung erklärt. Neben einer Tagesfahrt ins Elsass wartet beim Seniorennachmittag im Festzelt des Oktoberfestes bunte Unterhaltung auf die Senioren der Stadt, für die Heinz Greff mit der Verwaltung derzeit einen Seniorenleitfaden zusammenstellt. Interesse wecken dürfte im Juli eine Veranstaltung mit dem ehemaligen Bürgermeister der Hansestadt Bremen, Henning Scherf, der als Buchautor über das Thema "Gemeinsam statt einsam", referieren wird. "Meine Sprechstunden sind gut frequentiert. Die Menschen kommen mit verschiedenen Problemen zu mir - ganz persönlicher Art, Nachbarstreitigkeiten oder Krankheiten. Es geht verstärkt um finanzielle Sorgen im Alter", sagt Greff. " Da alle Veranstaltungen schnell ausgebucht sind, denke ich, dass der eingeschlagene Weg der richtige ist", ergänzt er. hhDie Sprechstunden von Heinz Greff finden jeden ersten Donnerstag im Monat von 16 bis 17 Uhr im Rathaus II, Zimmer 395, statt und jeden zweiten Donnerstag im Monat von 16 bis 17 Uhr in Altheim im Bickenalb-Center. Infos: Telefon (0 68 42) 5 12 03.