1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Grüne Lisa Becker aus Blieskastel zu Steinbruch-Erweiterung

Grüne Blieskastel : „Ablehnung der Erweiterung dient dem Natur- und Artenschutz“

Das Landesamt für Umwelt- und Arbeitschutz (LUA) hat die beantragte Erweiterung des Steinbruchs in der Gemarkung Rubenheim, oberhalb von Wolfersheim, abgelehnt. Grund seien die zu erwartenden Auswirkungen auf die umliegenden Naturschutzgebiete.

Bürgermeisterkandidatin, Stadträtin und Bürgerinitiativensprecherin Lisa Becker von den Grünen Blieskastel zeigt sich erfreut: „Die Entscheidung des LUA zeigt, dass sich bürgerschaftliches Engagement durchaus lohnen kann und dem Natur- und Artenschutz zurecht ein hoher Stellenwert eingeräumt wird. Meine Mitstreiter und ich haben seit dem Jahr 2013 gegen eine solche Erweiterung gekämpft: Wir haben stets auf die nachtteiligen Auswirkungen für die Pflanzen- und Tierwelt hingewiesen, Informationsveranstaltungen durchgeführt und sogar ein eigenes Gutachten in Auftrag gegeben.“

Auch der Stadtrat Blieskastel habe sich sowohl im vorgeschalteten Zielabweichungsverfahren als auch beim nun beschiedenen eigentlichen Genehmigungsverfahren gegen eine solche Erweiterung ausgesprochen. Die Wolfersheimer hätten in der Vergangenheit vor allem unter dem Lärm des, teilweise bis 22 Uhr andauernden Abbaus zu leiden. Gleichzeitig befürchtete man aber auch Auswirkungen auf die Wasserläufe am „Hanickel“ und verwies auf die enormen Lärm- und Staubeinträge in die umliegenden Naturschutzgebiete.