1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Große Spendensumme für den Schutzengelverein in Blieskastel

Da freut sich der Vorstand gewaltig : Große Spendensumme für die Schutzengel in Blieskastel

Groß war die Freude bei Klaus Port, Vorsitzender des Schutzengelvereins Blieskastel, denn gleich in den ersten Wochen des neuen Jahres durfte der Vereinschef eine außergewöhnliche Spendensumme in Höhe von 10 000 Euro entgegennehmen.

„Seit dem Jahr 2012 bereits ist es schöner Brauch, dass ich als Vorsitzender unseres gemeinnützigen Vereins dem im Bexbacher Saarpfalz-Park ansässigen Unternehmen Lux Logistik einen Besuch abstatte, wobei in lockerer Gesprächsrunde mit Firmengründer Michael Lux und seiner in der Geschäftsführung tätigen Ehefrau Monika finanzielle Förderungsmöglichkeiten des Vereins und seiner zahlreichen Hilfsprojekte für schwerstkranke und schwerbehinderte Kinder eingehend thematisiert werden. Dankenswerterweise stellt das Unternehmerpaar sein großes Herz für die Schwachen in unserer Gesellschaft immer wieder aufs Neue unter Beweis. Im Zeitraum von 2012 bis heute unterstützte die Familie Lux den Blieskasteler Schutzengelverein bereits mit Spendengeldern in einer Gesamthöhe von 60 000 Euro“, so Port. Die nun getätigte Spende sei der „absolute Hammer“ und ein Zeichen größter Wertschätzung und Anerkennung des sozialen Wirkens der Blieskasteler Schutzengel.

Anlass zur neuerlichen Spende ist das 20-jährige Firmenjubiläum von Lux Logistik. Michael Lux schilderte den schwierigen Start seines im Dezember 2000 gegründeten Unternehmens, die in einer kleinen Lagerhalle begann. Innerhalb weniger Jahre habe sich die Firma zu einem innovativen, kontinuierlich wachsenden Unternehmen entwickelt mit den Kernkompetenzen in den Bereichen Lagerhaltung, Konfektionierung und Kommissionierung. Mittlerweile zähle das Team mehr als 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Das Jahr 2020 stellte auch uns vor neue Herausforderungen, bisher ist das Unternehmen allerdings gut durch die nach wie vor andauernde Krise gekommen“, so der Chef, der seinen Betrieb kurz vorstellte. „Im Wareneingang werden im Durchschnitt 250 Paletten pro Tag angeliefert, was einer Ladung von sieben beladenen Lkw entspricht. Die Zusammenstellung der Waren für Kundenbestellungen wird mit modernster EDV gesteuert. Hier arbeitet unsere Firma mit einem eigens entwickelten Warenwirtschafts- und Lagerverwaltungssystem, das permanent im Zuge der Prozessoptimierung angepasst und erweitert wird. So können monatlich über 80 000 Pakete für namhafte Kunden europaweit versandt werden, überwiegend für die bekannte Illinger Firma proWin Winter.

„Aktuell wird im Bexbacher Industriegebiet eine neue, 4500 Quadratmeter große Lagerhalle gebaut, die im Sommer unter der Firmierung Lux Zentrallager in Betrieb genommen wird“, erklärte Michael Lux, der mit seiner Familie die Aktivitäten des Schutzengelvereins in den Medien verfolgt und dessen soziales Engagement schätzt. Gerade deshalb sei es der Familie ein Anliegen, insbesondere das Wirken der Blieskasteler zu unterstützen.