1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Kunstauktion: Große Kunst für kleines Geld ersteigern

Kunstauktion : Große Kunst für kleines Geld ersteigern

Bei der Auktion „100 x 100“ kommen Bilder, Skulpturen, Fotos, Konzerte und mehr unter den Hammer.

Der Blieskasteler Kulturverein organisiert zum 4. Mal die Auktion „100 x 100 – Große Kunst für kleines Geld“ am Sonntag, 12. November, um 18 Uhr.  Um an Kunst und Musik Interessierte und Künstler sowie Musiker zusammen zu bringen, haben diese bereits zum 4. Mal in Folge die Möglichkeit, große Kunst zu erschwinglichen Preisen zu ersteigern, und das mit großem Unterhaltungswert. Anstatt Drucke in einem Laden oder Möbelhaus zu erstehen, hat man hier die Chance, für schmales Geld an Originale zu kommen. Die Mitglieder des Kulturstammtisches Blieskastel bringen über 100 Kunstwerke zur Versteigerung. Angeboten werden Bilder vieler Stilrichtungen (Ölmalerei, Acrylmalerei, Aquarellmalerei, Mischtechniken, Collage), Zeichnungen, Tuschearbeiten, Objektkunst, Fotos, Kunstdrucke, Skulpturen aus Keramik und Holz, Keramikarbeiten, aber auch musikalische Darbietungen. Die Kunstwerke und Auftritte können ab einem Mindestgebot von 100 Euro pro Stück ersteigert werden. Daher der Name 100 x 100. Ein Teil des Erlöses aus den Versteigerungen geht an den Verein Kulturstammtisch Blieskastel, um weitere interessante Kulturangebote in der Region zu schaffen. Auf der Webseite des Vereins können schon jetzt alle Exponate angesehen werden: www.kunst-in-blieskastel.de/kommende-veranstaltungen/kunstauktion-100x100/ Außerdem werden alle Kunstwerke in einem Auktionskatalog abgebildet, der ab Freitag, 10. November, 16 Uhr, in der Bliesgau-Festhalle kostenlos zu bekommen ist. Dort sind die Arbeiten auch zur Voransicht präsentiert und drei Tage lang vorab zu besichtigen, um sich seine Lieblingsstücke auszusuchen.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung in der Bliesgau-Festhalle sind folgende: Freitag, 10. November, 16 bis 20 Uhr, findet die offizielle Vernissage statt, zu der alle eingeladen sind. Das begleitende Unterhaltungsprogramm startet um 19 Uhr. Ebenfalls zu sehen sind sie am Samstag, 11. November, von 11 bis 18 Uhr. Am Sonntag ist die Ausstellung ab 11 Uhr geöffnet. Punkt 18 Uhr startet die Auktion und es heißt dann „Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten!“.  Es gibt auch die Möglichkeit, schriftlich ein Höchstgebot zu hinterlassen, sollte eine Teilnahme an der Auktion am Sonntag nicht möglich sein.