Geld für Hornhautbank, Guaranistiftung, Pfarrei und Buchprojekt

Geld für Hornhautbank, Guaranistiftung, Pfarrei und Buchprojekt

Fast 10 000 Euro kamen bei der vergangenen Weihnachtstombola des Lions-Club Blieskastel zusammen. 7000 Euro wurden bereits an caritative Einrichtungen im Stadtgebiet verteilt. Nun übergab der Club weitere Spenden.

Traditionsgemäß hat der Blieskasteler Lions-Club Spenden aus der Weihnachtstombola 2015 bereits an soziale und caritative Einrichtungen aus dem Stadtgebiet übergeben. Wie berichtet, wurden über 7000 Euro in einer ersten Runde verteilt, weitere Spenden wurden jetzt an vier Projekte vergeben.

So erhielten die Lions Hornhautbank an der Augenklinik Homburg 750 Euro , die Guaranistiftung der Familie Hartmann erhielt 750 Euro , 500 Euro gingen an ein Buchprojekt der Stadt Blieskastel und ebenfalls 500 Euro erhielt die Pfarrei Heiliger Franziskus in Blieskastel . Somit vergab der Lions Club Blieskastel fast 10 000 Euro an Spenden , die Mitglieder des Vereins und viele weitere Helfer im Zuge der Weihnachtstombola 2015 erwirtschaftet haben, wie Präsident Dr. Arno Högel berichtete. Seit 19 Jahren verkaufen die Blieskasteler Lions-Mitglieder im Einöder Globus-Markt jährlich rund 15 000 Lose und vergeben dabei viele kleine und einige große Preise.

Die Gesamtspendensumme betrug in den 30 Jahren des Bestehens der Blieskasteler Lions mehr als 200 000 Euro , so Högel. Der Verein saarländische Kinderhilfe - Leben nach Tschernobyl, der Blieskasteler Schutzengelverein, die Tafel in Homburg und die Arbeiterwohlfahrt waren beispielsweise Empfänger in der ersten Spendenrunde, nun kamen vier Projekte hinzu. Für ein Buchprojekt, das zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft für saarländische Familienkunde verwirklicht wird, erhielt die Stadt Blieskastel einen Zuschuss von 500 Euro . Dabei wird ein Buch über die Einwohner der Stadt Blieskastel herausgeben und wie Autor Jörg Küntzer darlegte, erscheint das Buch in drei Bänden mit 2700 Seiten.

In mehr als zwölf Jahren hat Küntzer Daten von Familien aus Blieskastel-Mitte und den Ortsteilen Lautzkirchen und Alschbach zusammen getragen und übersichtlich dargestellt. Ortsgeschichtliche Beiträge und Bilder aus vergangenen Tagen werden die Daten noch ergänzen. Dr. Mona Bischoff-Jung und Sonja Ruffing waren nach Blieskastel gekommen, um eine Spende über 750 Euro für die Lions-Hornhautbank Saar-Lor-Lux, Trier/Westpfalz an der Klinik für Augenheilkunde in Homburg in Empfang zu nehmen. Pfarrer Adam Stasicki ist der Pfarrer der neuen Großpfarrei Heiliger Franziskus, die neben der ehemaligen Blieskasteler Pfarrei St. Sebastian auch die Pfarreien Blickweiler, Ballweiler sowie Biesingen und Aßweiler umfasst. Die Spende des Lions-Clubs wird unter anderem für die Seniorenarbeit in der Pfarrei eingesetzt, wie Pater Adam Stasicki ausführte. Guarani-Indianer leben im Nordosten Argentiniens.

Ihre Lebensbedingungen wurden durch die Abholzung der subtropischen Regenwälder radikal verschlechtert. Seit vielen Jahren werden sie von Hiltrud und Herbert Hartmann unterstützt, die ein Selbsthilfeprojekt für die Indianer gegründet haben. Werner Schöndorf vom Blieskasteler Lions-Club ist in die Arbeit der Familie Hartmann eingebunden und stellte ihr Projekt eingehend vor.