Fußball Biesinger starten optimal in die Restrunde

Biesingen · FV Biesingen führt die Landesliga Ost nach dem 6:2-Heimsieg gegen den FSV Jägersburg II an – auch weil die Konkurrenz patzt.

Necmi Göktas spielt mit dem neuen Spitzenreiter FV Biesingen am Sonntag beim Schlusslicht SVG Bebelsheim-Wittersheim.

Necmi Göktas spielt mit dem neuen Spitzenreiter FV Biesingen am Sonntag beim Schlusslicht SVG Bebelsheim-Wittersheim.

Foto: Mervan Rostam

Der Fußball-Landesligist FV Biesingen hatte am Sonntag doppelten Grund zur Freude. Er gewann vor etwa 150 Zuschauern sein Heimspiel mit 6:2 (3:0) gegen den Tabellen-15. FSV Jägersburg II. Zudem patzten zwei Konkurrenten im Titelrennen. Der bisherige Spitzenreiter Spvgg. Einöd-Ingweiler kassierte überraschend eine 1:2 (0:0)-Heimniederlage gegen den auf Rang neun platzierten SV Kirrberg, was dazu führt, dass der FV Biesingen nun mit 42 Punkten der neue Tabellenführer ist. Die Spvgg. Einöd-Ingweiler folgt mit einem Zähler weniger auf Rang zwei. Zudem ließ der bisherige Tabellenvierte SV Altstadt (36 Punkte) Federn, indem er sein Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten TuS Wiebelskirchen mit 0:1 (0:0) verlor.