Feuerwehr rettet Verletzten aus schwer zugänglichem Keller

Feuerwehr rettet Verletzten aus schwer zugänglichem Keller

Die Blieskasteler Feuerwehr hat gestern Morgen einen 60-jährigen Mann nach einem Arbeitsunfall aus einem Keller gerettet. Wie die Wehr mitteilt, waren die Löschbezirke Blieskastel-Mitte, Webenheim und die Spezialeinheit Höhensicherung gegen 8.30 Uhr zu einem Webenheimer Betrieb gerufen worden.

In einer großen, teils schwierig zugänglichen Kelleranlage war ein Arbeiter so verunglückt, dass er liegend gerettet werden musste. Die Wehr legte den Mann auf eine Schleifkorbtrage und zog ihn über den Boden die Treppe hinauf. "Durch den Schleifkorb der Drehleiter war die Rettung des Arbeiters dann patientenschonend und ohne Zeitverlust sehr zügig durchgeführt worden", so die Wehr. Die Feuerwehren von Webenheim und Blieskastel waren mit zwölf Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Der Einsatz war nach einer Stunde beendet.