Feuerwehr löscht Flächenbrand in Lautzkirchen

Feuwerwehr löscht Flächenbrände : Feuerwehr löscht brennendes Gras auf dem Kirchberg

Zu einem weiteren Flächenbrand ist es am Donnerstagsnachmitag in Blieskastel gekommen. Um 16.57 Uhr musste der Löschbezirk Blieskastel-Mitte nach Lautzkirchen ausrücken Bereits auf der Anfahrt auf dem Kirchberg oberhalb der Gemarkung „Ober dem Stuchenthal“ in der Nähe des Gänsackers konnten die Einsatzkräfte dann eine leichte Rauchsäule sichten.

Auf einer Fläche von von fünf mal drei Meter brannte trockenes Gras. Das Feuer drohte sich nach Angabe der Feuerwehr weiter auszubreiten. Durch die Schnellangriffsleitung des Tanklöschfahrzeuges wurde das Feuer direkt abgelöscht. Die Nachlöscharbeiten mit 2500 Liter Wasser zogen sich bis 17.30 Uhr auf dem Kirchberg hin, danach war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Für den Löschbezirk Blieskastel-Mitte, der mit zwei Fahrzeugen vor Ort war, war der Einsatz somit nach 45 Minuten auf der Feuerwache wieder beendet.

Zur Brandursache können zurzeit keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Da die anhaltende Trockenheit weiterhin die Brandgefahren für die Wiesen und Wälder ansteigen lässt, weist die Feuerwehr eindringlich darauf hin, dass offenes Feuer und Rauchen im Wald und auf den Wiesen zu unterlassen ist.

Mehr von Saarbrücker Zeitung