1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

FC Bierbach überrennt Urweiler förmlich

FC Bierbach überrennt Urweiler förmlich

Die Fußballer des FC Bierbach siegten am Mittwoch in Münchwies im ersten Relegationsspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga mit 3:0 (2:0). Gegner vor 300 Zuschauern war der STV Urweiler - der Vize-Meister der Kreisliga A Weiselberg.

Die Tore für den Vize-Meister der Kreisliga A Bliestal erzielten Nico Vockenberg (8., 13.) sowie Robin Lück (75.). "Wir haben den Gegner in der ersten Halbzeit förmlich überrannt und hätten zur Pause auch mit 4:0 oder 5:0 in Führung liegen können", erklärte Bierbachs Trainer Klaus Kunz. In der zweiten Hälfte warf dann aber der STV Urweiler noch einmal alles nach vorne und drängte zunächst vehement auf den Anschlusstreffer. "Die hatten zwar keine klaren Chancen. Aber man weiß nie, wie so ein Spiel kippen kann, wenn das 1:2 fällt. Nach einem Konter haben wir dann aber den Sack zugemacht. Insgesamt war dies ein hochverdienter Sieg", sagte Kunz.

Da zeitgleich der FSV Jägersburg II als Vize-Meister der Landesliga Ost sein Relegationsspiel gegen den den Nord-Zweiten VfL Primstal II gewann, ist in der Landesliga Ost noch ein Platz frei. Der geht an den Sieger des Entscheidungsspiels zwischen dem Tabellendritten der Bezirksliga Neunkirchen und dem Dritten der Bezirksliga Homburg - also dem SV Hellas Bildstock gegen die DJK St. Ingbert. Anstoß ist am Samstag um 16 Uhr auf dem Platz der SpVgg. Einöd-Ingweiler.

Gewinnt die DJK, steigt der FC Bierbach automatisch in die Bezirksliga Homburg auf und muss kein weiteres Relegationsspiel mehr bestreiten. Verlieren die St. Ingberter aber, muss Bierbach in der zweiten Qualifikationsrunde am Sonntag um 15 Uhr auf dem Platz des FC Landsweiler-Reden gegen den Vize-Meister der Kreisliga A Schaumberg antreten. Das wäre dann die SG Gronig-Oberthal, die sich gegen den SV Urexweiler II als Tabellenzweiter der Kreisliga A Ill mit 5:3 behauptete.