Faustballer steigen aus 2. Liga ab

In der 2. Hallen-Bundesliga West im Faustball beendete der TV Blickweiler am vergangenen Samstag die Saison, wie er sie begonnen hatte: nämlich mit einem Sieg und einer Niederlage. Gegen den Tabellenletzten TuS Koblenz siegte das Team von Trainer Oliver Woll im Freizeitzentrum Blieskastel zwar auf den ersten Blick deutlich mit 3:0. Die Sätze waren jedoch mit 12:10, 11:9 und 11:7 hart umkämpft. Chancenlos war der TVB dagegen beim 0:3 gegen den Zweiten TV Waibstadt, der souverän mit 11:6, 11:0 und 11:2 erfolgreich war. Im dritten Spiel besiegte der TV Waibstadt den TuS Koblenz mit 3:0.

In der Abschlusstabelle belegte der TV Wünschmichelbach mit 32:0 Punkten Rang eins vor dem TV Waibstadt mit 24:8 Zählern. Wie der Letzte TuS Koblenz (2:30 Punkte) muss auch der TV Blickweiler (4:28) als Vorletzter des Neuner-Feldes absteigen.