1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Eine tolle Gemeinschaftsaktion am Gymnasium in Blieskastel

Eine tolle Gemeinschaftsaktion am Gymnasium in Blieskastel : Schüler greifen dem Hausmeister unter die Arme

In sehr ungewöhnlichen Zeiten haben sich am Von der Leyen-Gymnasium in Blieskastel richtig gute Aktivitäten entfaltet.

Das sonst so vielfältige Schulleben am Von der Leyen-Gymnasium, wie auch an anderen Schulen, ist gerade wegen der allseits bekannten Umstände auf ein Minimum reduziert. Schulchor und Schulorchester ist es untersagt zu proben, klassenübergreifende Arbeitsgemeinschaften wie die Theater-AG, die Fußball-AG oder die Schwimm-AG dürfen nicht stattfinden, um die Durchmischung verschiedener Schülergruppen zu vermeiden. Es bleibt also nur noch das Lernen, zuerst mit Maske im Präsenzunterricht, jetzt zu Hause am Computer. Den Schülern des Seminarfaches „Leyen aid“, die sich für dieses Schuljahr die Zielsetzung „Wir – für ein prima Schulklima“ gewählt haben, ist es dennoch gelungen, in ihrem Schulalltag über das Lernen hinaus Akzente zu setzen. Während der Zeit des Präsenzunterrichts kümmerten sie sich um den Schulgarten und um die Instandsetzung der Sportanlage am Hauptgebäude. Bei mehreren Aktionen griffen sie dem Hausmeister kräftig unter die Arme. Sie entrümpelten Schulsäle, schleppten während der Reinigung des Schulgeländes nicht wenige Säcke mit Abfall zur Müllentsorgung und kümmerten sich um das Nachfüllen der Desinfektionsmittelspender.

Ganz im Sinne des Schulmottos „miteinander – füreinander – voneinander“ sorgte der Kurs „Leyen aid“ mit der Aktion „süße Grüße“ vor Weihnachten für gute Stimmung unter Schülern und im Lehrerkollegium: Er organisierte das Verschenken von fair gehandelter Schokolade. Jeder, der wollte, konnte für einen anderen lieben Menschen eine Tafel Schokolade bestellen. Der Aktionsradius des Kurses wurde vor Weihnachten noch erweitert: Auch an die „Nachbarn“ des Von der Leyen-Gymnasiums wurde gedacht. Die Schüler des Seminarfachs unterstützen Sechstklässler beim Gestalten von Weihnachtskarten. Die Kinder malten schöne Bilder und schrieben kleine Gedichte auf die Karten, die sie anschließend der Heimleitung der Seniorenresidenz „Haus am Berg“ am Schlossberg oberhalb des Von der Leyen-Gymnasiums in einem Korb für die Bewohner übergaben. Fotos und Rückantworten haben gezeigt, wie wenig es bedarf, anderen Menschen eine Freude zu machen. Verantwortung für andere zu übernehmen und für andere da zu sein, ist gerade in den jetzigen Zeiten wichtig. Das haben die Schüler des Seminarfaches „Leyen aid“ erkannt.

Die Neuanmeldungen finden im Zeitraum vom 24. Februar bis 2. März statt. Eltern, deren Kinder ab der 5. Klasse an das Von der Leyen-Gymnasium wechseln möchten, wird empfohlen, jetzt schon einen Termin zur Anmeldung ihres Kindes unter Telefon (06842) 92 32 0 zu vereinbaren. Zukünftige Fünftklässler können zwischen den Eingangssprachen Französisch und Englisch wählen. In Klassenstufe 6 setzt dann der Unterricht in der jeweils anderen Sprache ein. Im „Virtuellen Präsentationstag“ auf der Homepage der Schule (www.vdleyen.de) erhält man Einblicke in das pädagogische Konzept zur Gestaltung der Übergangsphase, in die Förderprogramme und das breit gefächerte Angebot an AGs. Auf der Homepage sind auch alle Dokumente aufgelistet, die neben dem Original des Halbjahreszeugnisses und dem Entwicklungsbericht der Grundschule mitzubringen sind.