Ein Vortrag in Blieskastel über die Epoche der Mariensäulen

Referat in Blieskastel : Ein Vortrag über die Epoche der Mariensäulen

Unter dem Titel: „Eine Epoche, in welcher Mariensäulen ohne Zahl aus der Erde emporwuchsen“ laden die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) und das Kloster Blieskastel am Mittwoch, 20. November, um 19 Uhr zu einem Vortrag in die Pilgerrast beim Wallfahrtskloster (Klosterweg 35) nach Blieskastel ein.

Referentin ist Maike Jung.

Der starke Aufschwung der Verehrung der „Maria Immaculata“ im 19. Jahrhundert war nicht nur ein Ereignis der Frömmigkeits- und Dogmengeschichte, sondern hatte im Rheinland und im Gebiet der heutigen Bistümer Trier und Speyer erstaunliche und bemerkenswerte politische und gesellschaftliche Bedeutung. Die Referentin beleuchtet dieses spannende Phänomen und erläutert  auch die Zusammenhänge.