Doppelsieg für Weißmeier beim 94. Bauernfest

Doppelsieg für Weißmeier beim 94. Bauernfest

Dreimal waren die Traber am vergangenen Wochenende beim Webenheimer Bauernfest am Start, fünfmal die Galopper. Beim Juniorcup Südwest startete der 14-jährige Belgier Loid Bekaert bislang fünfmal, ebenso oft war er auch Sieger und führt daher souverän den Juniorcup an. Doch am Sonntag auf den Blieswiesen war es Landsmann Mesely van der Donk (15 Jahre) auf Perpignon, der vor Bekaert als Erster die Ziellinie überquerte. Zweifacher Sieger beim Bauernfest-Rennen war Franz Xaver Weißmeier. Beim Preis der Karlsberg-Brauerei war es bis eingangs der Zielgeraden ein Dreikampf, doch Weißmeier siegte letztlich verdient. Im Preis der Saarland-Spielbank löste sich Weißmeier auf Moonfleet 200 Meter vor dem Ziel vom Feld und stürmte mit großem Vorsprung durchs Ziel. Bei den Trabern siegte beim Preis der Firma Sonn-Elektrotechnik die Favoritin des Ehrenpräsidenten des Reitervereins Bliestal, Julius Sonn: Julia Knoch im Sulky hinter Carlie Pie. Der Sieg ist umso höher zu bewerten, da Knoch ihre Fahrt mit einem geplatzten Reifen beendete. Der Totalisator-Umsatz betrug am Wochenende insgesamt 21 297 Euro.

Dreimal waren die Traber am vergangenen Wochenende beim Webenheimer Bauernfest am Start, fünfmal die Galopper. Beim Juniorcup Südwest startete der 14-jährige Belgier Loid Bekaert bislang fünfmal, ebenso oft war er auch Sieger und führt daher souverän den Juniorcup an. Doch am Sonntag auf den Blieswiesen war es Landsmann Mesely van der Donk (15 Jahre) auf Perpignon, der vor Bekaert als Erster die Ziellinie überquerte. Zweifacher Sieger beim Bauernfest-Rennen war Franz Xaver Weißmeier. Beim Preis der Karlsberg-Brauerei war es bis eingangs der Zielgeraden ein Dreikampf, doch Weißmeier siegte letztlich verdient. Im Preis der Saarland-Spielbank löste sich Weißmeier auf Moonfleet 200 Meter vor dem Ziel vom Feld und stürmte mit großem Vorsprung durchs Ziel.

Bei den Trabern siegte beim Preis der Firma Sonn-Elektrotechnik die Favoritin des Ehrenpräsidenten des Reitervereins Bliestal, Julius Sonn: Julia Knoch im Sulky hinter Carlie Pie. Der Sieg ist umso höher zu bewerten, da Knoch ihre Fahrt mit einem geplatzten Reifen beendete. Der Totalisator-Umsatz betrug am Wochenende insgesamt 21 297 Euro.

Zum Thema:

Auf einen BlickErgebnisse des Renntages: Erdgaspreis der Stadtwerke Blieskastel: Golfino, Bo, Valmur de Bougy, Stardancer. Jugendförderpreis der Stadt Blieskastel: Perpignon, Alviana, Bin End. Preis der Karlsberg-Brauerei: Gisele, Mackensaw, High Love. Preis der Firma Sonn-Elektrotechnik: Charlie PM, Yoboko Toscana, Grand Slam. Preis der Saarland-Spielbank: Moonfleet, Blyth Harbour, Opera Storm. Preis der Kreissparkasse Saarpfalz: Allez Gerard, Icecube, Amor Fati, Preis der Gewerbetreibenden Bliestal: Avatar Energy, Charlie PM, Yoboko Toscana. Preis der Schausteller: Inspiration, Montesita, Little Man. hh

Mehr von Saarbrücker Zeitung