1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Dimitri Abazadze spielt jetzt für den SV Blickweiler

Dimitri Abazadze spielt jetzt für den SV Blickweiler

Der SV Blickweiler hat in der Winterpause mit Dimitri Abazadze einen prominenten Neuzugang verpflichtet. Der 43-jährige Georgier trainierte bis zum Herbst vergangenen Jahres den Fußball-Verbandsligisten SV Bliesmengen-Bolchen, ehe es zur Trennung kam.

"Für die kommende Runde suche ich als Trainer einen neuen Verein, bis dahin helfe ich in Blickweiler als Innenverteidiger aus. Der dortige Trainer Melori Bigvava ist ein guter Freund von mir", erklärte der frühere Oberliga-Spieler der SF Köllerbach.

Abazadze lief für Bliesmengen-Bolchen letztmals am Sonntag, 24. Mai, zum Saisonfinale (3:1 gegen den SV Landsweiler-Lebach) auf. Anschließend setzte ihn eine hartnäckige Leistenverletzung außer Gefecht. Im Dezember wurde er operiert und konnte bereits bei Blickweilers 4:2-Testspielsieg beim SV Ixheim sein Comeback feiern. "Derzeit kann ich aufgrund einer fiebrigen Erkältung nicht trainieren, aber nächste Woche sollte es wieder gehen", meinte Abazadze. Er will erstmals für seinen neuen Verein am Sonntag, 28. Februar, um 15 Uhr beim SV Altheim-Böckweiler um Punkte ran. Ziel sei es, bis zum Schluss um den Aufstieg von der Bezirks- in die Landesliga mitzuspielen.