1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Die Sixtinische Madonna: Vortrag in Blieskastel

Die KEB Saarpfalz lädt ein : Die Sixtinische Madonna im Fokus

Unter dem Titel: Die „Sixtinische Madonna“ – ein Meisterwerk Raffaels laden die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) und die Initiative Kloster Blieskastel am Donnerstag, 25. Juni, um 19 Uhr zu einem Vortrag mit dem Kunsthistoriker Bernhard Wehlen in die Pilgerrast beim Wallfahrtskloster (Klosterweg 35) nach Blieskastel ein.

Vor 500 Jahren starb in Rom der Hochrenaissance-Künstler Raffael. Wenige seiner Bilder befinden sich in Deutschland. Dazu gehört aber eines seiner berühmtesten, die „Sixtinische Madonna“, geschaffen etwa 1512. Seit 1754 ist es in Dresden. Der Grund: Die Mönche des Klosters von San Sisto in Piacenza benötigten Geld für eine Renovierung und trennten sich dafür von dem Gemälde, das bis dahin den Hochaltar ihrer Kirche schmückte. Käufer war August III. von Polen-Sachsen, der sich schon länger ein bedeutendes Bild Raffaels gewünscht hatte. Berühmter als das Gemälde als Ganzes sind heute die Engeldarstellungen im Vordergrund; sie führen ein Eigenleben, auch in der Werbung.

Selbst mitbringen müssen die Teilnehmer nach Angaben des Veranstalters einen Mund-Nase-Schutz, der zum Betreten und zum Verlassen der Pilgerrast erforderlich ist; während der Veranstaltung kann der Schutz abgenommen werden. Um einen Kostenbeitrag von 3 Euro wird laut KEB gebeten.

Anmeldung und mehr Infos gibt es bei der KEB, Telefon (06894) 963 05 16 oder per E-Mail: kebsaarpfalz@aol.com