Die Meisterin der Ordnung

Elisabeth Linder hatte von der Firma Schmidt bereits drei Tage nach ihrer Bewerbung die Zusage erhalten. Schon damals erkannte das Webenheimer Unternehmen, welches Potenzial in der heutigen Landesbesten ihres Faches steckt.

Hinter Elisabeth Linder stapeln sich die Aktenordner bis unter die Decke. Sauber beschriftet und katalogisiert bringen sie Ordnung in die Verwaltung eines Handwerksbetriebs mit immerhin 28 Mitarbeitern: Elektro Udo Schmidt in Webenheim. Dort wurde die 25-jährige Wolfersheimerin im vergangenen Lehrjahr landesbeste Auszubildende im Handwerk im Berufsbild der Kaufleute für Bürokommunikation. "Ich war nach dem Abitur am Von-der-Leyen-Gymnasium erst einmal in einem Freiwilligen Sozialen Jahr im Kreiskrankenhaus St. Ingbert. Dort erkannte ich aber, dass das Gesundheitssystem nicht alles leisten kann, wie ich es mir für die Arbeit mit Menschen vorstelle", sagt die Landessiegerin kritisch.

Sie schrieb danach eine Bewerbung an die Firma Schmidt. "Ohne Beziehungen - ich habe die einfach ganz normal zugeschickt und schon nach drei Tagen eine Zusage erhalten", sagt sie heute. Offensichtlich hat sie in ganzer Linie im Auswahlverfahren überzeugt. Das setzte sich in der Ausbildung fort. Denn mit Elisabeth Linder hat die Firma Schmidt erstmals eine Bürokraft selbst ausgebildet und gleich die Landessiegerin gestellt. Darauf ist nicht nur die Siegerin selbst stolz, sondern auch Ausbilder Udo Schmidt. Zu Linders Aufgaben zählt heute - sie wurde vom Betrieb fest angestellt übernommen - die Tourenplanung für die Handwerker, die Telefonannahme, die Buchungsvorbereitung und die Verwaltung des Katalogbestandes.

Als nächstes will sie erst einmal im Unternehmen bleiben und Erfahrung sammeln. Eine Weiterbildung zur Betriebsassistentin im Handwerk hat sie schon gemacht. Auch privat ist sie ein Verwaltungstalent. Deswegen hat sie im Musik- und Theaterverein Wolfersheim, wo sie seit 15 Jahren aktiv ist und Flöte spielt, den Job der Schatzmeisterin übernommen. Danaben spielt sie mit Freunden regelmäßig Badminton oder liest Bücher ganz unterschiedlicher Genres. Die junge Wolfersheimerin hat ihren Wunschjob gefunden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung