Die Kinder sollen mit ihrem eigenen Baum aufwachsen

Die Kinder sollen mit ihrem eigenen Baum aufwachsen

Erstmals nach dem im vergangenen Jahr im Ortsrat gefassten Beschluss überreichte Ortsvorsteherin Beate Lambert an die Eltern neugeborener Kinder ein "grünes Geschenk". Den Eltern der acht neuen Erdenbürgern, geboren 2015 und 2016, Marielle Bresser, Lia Conrath, Leon Farinella, Leni Hauck, Matteo Kiefer, Frieda Klingler, Felix Nomine und Yann Wannemacher, wurde ein selbst ausgesuchter Baum überreicht. Der Rat habe sich bewusst gegen eine "Zwergenwiese" im 550-Seelen-Dorf entschieden, erläuterte Beate Lambert, da die Gefahr bestehe, dass sie vergessen und nicht mehr gepflegt werde. Intention der Baumspende sei deshalb, dass die Kinder mit ihrem Baum aufwachsen und auch zur gegebenen Zeit die Früchte ernten. Ortsratsmitglied und Gartenbaulehrer Konrad Lambert wird im Frühjahr helfen, die ausgegebenen Süßkirsche-, Mirabelle- und Apfelbäume zurückzuschneiden und Tipps zur weiteren Pflege erteilen. Um den Start der Bäume zu verbessern, gab die Ortsvorsteherin während der Feierstunde auch einen Sack Kompost aus der Deponie des Saarpfalz-Kreises am Hölschberg weiter.

Mehr von Saarbrücker Zeitung