1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Der Vichte-Platz in Ommersheim wird eingeweiht

Vichte-Plein : Ein Zeichen vorbildlicher Partnerschaft

Ommersheim ernennt einen bislang namenlosen Platz zu Ehren der belgischen Partnergemeinde zum „Vichte-Platz“.

Der Platz vor der Saarpfalz-Halle in Ommersheim, bislang nur schlicht als Hallenparkplatz bezeichnet, hat nun einen richtigen Namen. Auf Vorschlag des Ortsrates heißt der Platz als Geste der Freundschaft zur Partnergemeinde Vichte und just zum 45- Jährigen Jubiläum dieser Partnerschaft künftig „Vichter Platz“, auf flämisch „Vichte Plein“.

In einer Feierstunde an Pfingsten wurde der „Vichter- Platz“ offiziell eingeweiht, eine Delegation der Partnergemeinde war dazu eigens aus Belgien angereist. Ortsvorsteher Stephan Piorko und sein Vertreter Martin Wannemacher hatten die Freunde, die in Wohnwagen am Weiher übernachteten, begrüßt. „Dieser Platz ohne Namen an der Saarpfalz-Halle ist nicht nur ein Parkplatz, sondern daneben ein Platz der Begegnung, etwa beim Dorffest, dem Adventsmarkt oder beim anstehenden Jubiläumsfest der Natur- und Vogelfreunde. Daher haben wir beschlossen, ihn „Vichte-Platz“ zu nennen“, stellte Stephan Piorko heraus.

Der Orts-Chef erinnerte an die bereits seit 45 Jahren bestehende Freundschaft mit den flämischen Mitbürgern, die gelebt, gepflegt und durch gegenseitige Besuche vertieft werde. Für den Ortsvorsteher selbst gab es Anerkennung und Sonderbeifall, hielt er seine Rede doch abwechselnd in deutscher und in perfekter flämischer Sprache. Mandelbachtals Bürgermeister Gerd Tussing dankte den Männern und Frauen in den Vereinen und Familien, die über so lange Zeit die Gastfreundschaft am Leben halten. „Ich war zwar selbst noch nicht in Vichte, weiß aber aus Erzählungen, wie vorbildlich die Partnerschaft funktioniert. Ausdruck davon ist auch der „Ommerheim Plein“ in Vichte.“

Die Beigeordneten (Schepen) aus dem 306 Kilometer entfernten Belgien, Koen Tack sowie Jolanta Steverlynck-Kokoszko blickten auf das vereinte Europa. „Da ist es wichtig, dass sich die Partnergemeinden gegenseitig unterstützen und die Freundschaft weiter vertiefen. Eine neue Etappe dazu soll am 16. September bei einer Jubiläumsfeier in Vichte dazu kommen.“ Trotz der Entfernung hat bereits der Blitz eingeschlagen – allerdings bei der Liebe: Katrien Bostoen aus Vichte hat ihren Partner über die Freundschaft der beiden Musikvereine kennengelernt und wohnt seit nunmehr 18 Jahren in Ommersheim, ist im Ort gerne gesehen und gibt, wie Stephan Piorko, auf Wunsch Flämisch-Unterricht.

Nach einigen Musikbeiträgen des Musikvereins Ommersheim (Stefan Weber) wurde das Namensschild enthüllt und der neue Gedenkstein durch Pfarrer Stephan Messner gesegnet. Jüngste Mitwirkende der Feier waren die Kinder des Ortsvorstehers Andreas (4) und Elena (8) von der Nachfolge-Generation. Als Mitnehm-Geschenk an die Gäste überreichte Stephan Piorko im bayerischen Teil des Saarlandes an die Herren Original bayerisches Bier und an die Damen Blumen, verziert mit dem europäischen Wappen.