Collegium Vocale Blieskastel führt Gouvy-Oratorium auf

Konzert : Collegium Vocale Blieskastel führt Gouvy-Oratorium auf

Am 3. Juli jährt sich zum 200. Mal der Geburtstag des Romantikers Théodore Gouvy, dessen Biografie und musikalisches Erbe gleichermaßen symptomatisch scheinen für das Leben eines Menschen, der grenzüberschreitend, zwischen den Kulturen Frankreichs und Deutschlands unterwegs war.

Die Wiederentdeckung des Komponisten erfolgte Anfang der 1990er Jahre, paradoxerweise seiner Totenmesse, das zufällig wiederentdeckt wurde. Eine ganze Festwoche um den 200. Geburtstag am 3. Juli ehrt den Komponisten. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltungsreihe hat der Kulturminsiter Ulrich Commerçon übernommen. Im Rahmen der Konzerte werden fünf Erstaufführungen geboten. Zusammen mit dem „Orchestre Nationale de Metz“, das unter der Leitung des Chefdirigenten Jacques Mercier steht, führt das Blieskasteler Ensemble (Leitung: Christian von Blohn) am Donnerstag, 4. Juli, in Hombourg-Haut um 20 Uhr in der Kirche Collégiale Saint-Etienne das Oratorium „Aslega“ auf.

Mehr von Saarbrücker Zeitung