Christian Brembeck bringt Hammerflügel zum Konzert mit

Christian Brembeck bringt Hammerflügel zum Konzert mit

Am Sonntag, 24. Januar, 17 Uhr, ist der Münchener Musiker Christian Brembeck mit einem Hammerflügel-Konzert in der Blieskasteler Orangerie zu hören. Veranstalter sind die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) und das Kulturamt Blieskastel . Brembecks Instrument, 2014 vom renommierten Klavierbauer Paul McNulty erbaut, wird seine erste größere Reise zur Orangerie nach Blieskastel antreten, um dort in historischem Ambiente und hervorragender Akustik ausgewählte Meisterwerke von Wolfgang Amadeus Mozart (Sonate B-Dur ), Ludwig van Beethoven (Sonate Nr. 26 "Les Adieux") und Franz Schubert Sonate Nr. 21 B-Dur ) erklingen zu lassen.Die erstaunliche Tonfülle und außergewöhnliche Klangschönheit des Hammerflügels ermöglichen es dem Hörer, Musik vom Anfang des 19. Jahrhunderts in ihrem ursprünglichen Klanggewand zu erleben.Karten sind zum Preis von 12 (ermäßigt 10) Euro im Verkehrsamt Blieskastel , Luitpoldplatz 5, Tel. (0 68 42) 9 26 13 14, Mail: verkehrsamt@blieskastel.de, bei KEB, Tel. (0 68 94) 9 63 05 16 oder bei erhältlich.