Chansons in ungeahnter Vielfalt

„Les Ricochets“ geben letztes Konzert der Caveau-Chanson-Saison in der Orangerie.

Zum letzten Konzert der diesjährigen Caveau-Chanson-Saison lädt das Kulturamt am Donnerstag, 18. Mai, ab 20 Uhr in die Orangerie Blieskastel ein. Zu Gast sind "Les Ricochets". Das sind Noémi Schröder (Gesang), Guido Allgaier (Gitarre), Vincenzo Carduccio (Akkordeon), Olaf Buttler (E-Bass) und Elmar Stolley (Percussion). Ganz unterschiedlich geprägte Musiker, die eines verbindet: ihre Leidenschaft für französische Chansons und originelle deutsche Songs. Unbekümmert spielen die fünf Vollblutmusiker französische Klassiker von Edith Piaf und ZAZ sowie deutsche Newcomer wie Annett Louisan und Tim Bendzko.

Die Band hat einen Sound aus Gypsy Swing Elementen, der klassischen Musette, Bossa Nova und Latin-Einflüssen, Rock-Popelementen, frechen Kazoo-Tönen und sogar Reggae und Blues. Eines steht fest: langweilig wird es nie. Wer sich nach zwei Chansons in seinen Hörgewohnheiten einrichten will, ist hier falsch: Les Ricochets reizen die Bandbreite musikalischer Möglichkeiten voll aus.

Karten zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) sind in der Tourist Info, Haus des Bürgers, Luitpoldplatz 5, Tel. (0 68 42) 926-13 14, bei www.ticket-regional.de oder an der Tageskasse erhältlich.