1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

CDU und Grüne in Blieskastel begrüßen Blick auf Infrastruktur

CDU und Grüne in Blieskastel begrüßen Blick auf Infrastruktur

CDU und Bündnisgrüne im Blieskasteler Stadtrat haben den Start des Gemeindeentwicklungskonzepts (Geko) begrüßt. Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener hatte in der vergangenen Woche darüber informiert. "Das Geko ist ein wegweisendes Planungsprojekt für die Infrastruktur von morgen", erklärten die beiden Fraktionschefs von CDU und Bündnisgrünen, Holger Schmitt und Lukas Paltz. Besonders positiv sehen die Fraktionschefs die Bürgerbeteiligung im Projekt. Bedarfsgerecht und effizient

CDU und Bündnisgrüne im Blieskasteler Stadtrat haben den Start des Gemeindeentwicklungskonzepts (Geko) begrüßt. Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener hatte in der vergangenen Woche darüber informiert. "Das Geko ist ein wegweisendes Planungsprojekt für die Infrastruktur von morgen", erklärten die beiden Fraktionschefs von CDU und Bündnisgrünen, Holger Schmitt und Lukas Paltz. Besonders positiv sehen die Fraktionschefs die Bürgerbeteiligung im Projekt.

Bedarfsgerecht und effizient

Durch die demografische Entwicklung änderten sich die Anforderungen an die künftige Infrastruktur in den Stadtteilen. Und vor dem Hintergrund leerer Kassen müssten Investitionen mehr denn je bedarfsgerecht und effizient sein. Das Geko verfolge daher einen ganzheitlichen Planungsansatz für alle Stadtteile gemeinsam. Ideen dürften auch nicht an der Stadtgrenze halt machen, fordern CDU und Grüne, die auch die interkommunale Zusammenarbeit ausbauen wollen. Neben der Beteiligung der Bürger in Form von Veranstaltungen und Workshops sollten erstmals auch neue Beteiligungskonzepte über Internet zum Einsatz kommen (E-Partizipation).

"Durch den breiten Mix an konventionellen und neuartigen Beteiligungsmöglichkeiten können die Bürgerinnen und Bürger an der Zukunft der Gemeindeentwicklung direkt mitwirken", erklärten die Fraktionschefs Holger Schmitt und Lukas Paltz abschließend.