1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Borkenkäfer-Plage: 70 Fichten werden in Lautzkirchen gefällt

Eine schmerzliche, aber wohl nicht zu umgehende Maßnahme : 70 Fichten müssen in Lautzkirchen weichen

Dort hat der Borkenkäfer ganze Arbeit geleistet, teilt der Biosphärenzweckverband Bliesgau mit.

Verkehrssicherungsmaßnahmen im Bereich der Siedlung Eichberg und an der Kurklinik in Lautzkirchen kündigt der Biosphärenzweckverband Bliesgau an. Und damit eine einschneidende, aber offenkundig dringend nötige Aktion. Aufgrund von Trockenheit und Borkenkäferbefall sind, so die weitere Mitteilung, etliche Fichten an Wegen in der Kernzone „In den Drecklöchern“ in Lautzkirchen abgestorben. Betroffen sind laut Biosphärenzweckverband auch Teile des Erlebnisweges „Mit dem Ökologischen Rucksack durch den Blieskasteler Wald“. Da Gefahr im Verzug ist, sollen ab diesem Mittwoch (3. Juni) etwa 70 Bäume gefällt werden. Als Dauer der Maßnahme sind vier Tage geplant. Die Fällung wird teilweise mit Unterstützung von Seilschleppern erfolgen. Die gefällten Bäume werden im Übrigen nicht aufgearbeitet, sondern verbleiben als liegendes Biotopholz in der Kernzone.

„Wir bitten um Beachtung der Wege-Sperrungen während der Maßnahme“, heißt es abschließend von Holger Zeck, Geschäftsführer des Biosphärenzweckverbands.