Blieskastel sucht Vollzeitkraft zur Flüchtlingsbetreuung

Blieskastel sucht Vollzeitkraft zur Flüchtlingsbetreuung

Die zunehmende Betreuung der Flüchtlinge in Blieskastel stellt die Stadtverwaltung vor besondere Herausforderungen auch personeller Art. Wie Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener mitteilt, werde die Aufgabe, die auf die Rathausmitarbeiter "zusätzlich und mit voller Wucht zugekommen ist", vom bisher eingesetzten Personal zusätzlich erbracht, aber auch dort gebe es Grenzen der Belastung.

"Ich habe daher nun eine Vollzeitstelle im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) beziehungsweise des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) ausgeschrieben, auf die sich sehr gerne interessierte Personen bewerben können, die sich im Bereich der Flüchtlingshilfe engagieren möchten", so die Bürgermeisterin. Die Stellenausschreibung finde sich unter der Internetadresse www.blieskastel.de . Danach werde ein Taschengeld in Höhe von 260 Euro monatlich gewährt, zudem sei die Tätigkeit auch sozialversichert.