1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Blieskastel setzt auf die neuen Auszubildenden

Blieskastel setzt auf die neuen Auszubildenden

In der Stadtverwaltung Blieskastel gibt es neue Gesichter. Neue Auszubildende und Praktikanten haben ihren Dienst angetreten. Auf sie kommen Veränderungen in den Aufgabengebieten zu, sagt die Bürgermeisterin.

Die Stadt Blieskastel bietet auch in diesem Jahr jungen Menschen wieder die Möglichkeit, eine qualifizierte Ausbildung im Bereich der öffentlichen Verwaltung zu absolvieren. Darüber hinaus, so die Stadtverwaltung weiter, biete man stets auch die Möglichkeit, Praktika in den verschiedensten Bereichen der Verwaltung, dem Baubetriebshof oder dem Forst zu machen.

Nach Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes gelten hierfür jedoch restriktivere Bedingungen, was die Dauer eines Praktikums anbetrifft. Ausgenommen bleiben aber auch weiterhin die gesetzlichen Pflichtpraktika , wie etwa die für die Fachoberschulen", so Stadtpressesprecher Jens Welsch. "In diesem Jahr haben wir wieder die Möglichkeit, zwei Auszubildende für den Beruf der Verwaltungsfachangestellten und eine Beamtenanwärterin für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung ausbilden zu können. Darüber hinaus haben wir wieder zwei Fachoberschul-Praktikanten", so Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener. "Dabei setze ich große Hoffnungen in unseren Nachwuchs, da in Anbetracht des allgemeinen Sparzwanges nicht mehr alle Stellen nachpersonalisiert werden können. Unsere heutigen Auszubildenden und Anwärter können nur noch einen Teil der ausscheidenden Bediensteten auffangen, sodass es zu Veränderungen in den Aufgabengebieten kommen wird."

Die beiden Auszubildenden für den Beruf zur Verwaltungsfachangestellten, Milana Maas und Verena Baumann, haben bereits zum 1. August ihre Ausbildung begonnen. Geschult werden sie an dem Kaufmännischen Berufsbildungszentrum der Friedrich-List-Schule in Saarbrücken und zusätzlich in der so genannten dienstbegleitenden Unterweisung an der Verwaltungsschule des Saarlandes in Saarbrücken. Zum 1. Oktober hat Gloria Rebmann ihre Ausbildung zur Beamtin im gehobenen Dienst mit parallelem Studium an der Fachhochschule für Verwaltung auf dem Campus in Quierschied-Göttelborn begonnen. Den fachpraktischen Ausbildungsteil der Fachoberschule für Wirtschaft an der Homburger Paul-Weber-Schule und der Willi-Graf-Schule in St. Ingbert absolvieren Theresa Wagner und Milan Jost bei der Stadtverwaltung in Blieskastel .

Im kommenden Jahr, so die Stadtverwaltung weiter, wird Louisa Tussing mit ihrer Ausbildung fertig und das Jahr darauf Anna-Maria Hunsicker.