1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Blieskastel ist bis auf einen Punkt ran

Blieskastel ist bis auf einen Punkt ran

In der Fußball-Bezirksliga Homburg steht das mit erst fünf Punkten abgeschlagene Schlusslicht SG Parr Medelsheim-Brenschelbach vorzeitig als erster Absteiger fest. Am Freitagabend bestritt die Parr beim SC Ludwigsthal ein Nachholspiel (das Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor) und empfängt an diesem Sonntag um 15 Uhr in Medelsheim den Tabellen-Siebten SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II.

Zwei Spiele in 68 Stunden, da wird es auch auf die Kondition ankommen.

Der bisherige Trainer Jochen Strobel hört im Sommer auf. Als neuer Spielertrainer kommt Sebastian Halter von den SF Walsheim, außerdem kehrt Steffen Schwarz von der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim als Spieler zurück. Spielleiter Jürgen Oswald berichtet: "Unser Ziel lautet, die Runde mit Anstand zu beenden. Als wir nach der Winterpause mit einigen neuen Spielern noch mal angreifen wollten, hat uns die schwere Patellasehnenverletzung von Michael Brüggenkamp weit zurückgeworfen."

Dagegen lief es beim Tabellen-Dritten SC Blieskastel-Lautzkirchen in den vergangenen Wochen richtig gut. Relegationsrang zwei ist vor dem Sonntags-Heimspiel um 15 Uhr gegen Spitzenreiter Genclerbirligi Homburg nur noch einen Punkt entfernt.

Der Ligaprimus hatte am Mittwoch das Nachholspiel beim Tabellen-Neunten SV Altheim-Böckweiler nach Treffern von Rüdiger Hauck (42.) und Titan Monostori (78.) mit 0:2 verloren. SC-Spielertrainer Philipp Niederländer war vor Ort und berichtet: "Altheim war in den Zweikämpfen extrem bissig und hat verdient gewonnen. Am Sonntag müssen wir versuchen, über die Zweikämpfe und unsere gute Fitness das Spiel zu gewinnen." Niederländer hat seinen Vertrag noch einmal um ein Jahr verlängert, danach ist wegen seines Grundschul-Referendariats in Mainz definitiv Schluss.