1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Bienenzucht hat eine lange Tradition in Blieskastel

Bienenzuchtverein : Bienenzucht hat eine lange Tradition in Blieskastel

Nachwuchs-Imker erhalten eine intensive Betreuung durch den Verein. Austausch auch bei den monatlichen Treffen.

Im vergangenen Jahr feierte der Bienenzuchtverein (BZV) Blieskastel und Umgebung sein 130-jähriges Bestehen, Ehrungen gab es keine. Diese wurden jetzt im Rahmen des monatlichen Erfahrungsaustauschs auf dem Gelände des Angelsportvereins Blickweiler nachgeholt. Drei Mitglieder durften sich für langjährige Bienenzucht über Ehrungen vom Deutschen Imkerbund freuen ( siehe Info).

„Die Bienenzucht in Blieskastel hat eine lange Tradition, wenn auch bisher die meisten unserer Mitglieder erst im mittleren Alter das Zurück zur Natur als Hobby für sich entdecken. Doch Imkern ist im Trend, und gerade auch jüngere Leute dürfen wir verstärkt bei unserem Imkertreff in Blickweiler begrüßen“, freuten sich im Gespräch mit unserer Zeitung die Vorsitzenden Ernst Welsch und Franz Müller. Die Auszeichnung für 50 Jahre Bienenzucht, die nun Joachim Götz erhielt, bilde die Ausnahme. „Die abwechslungsreiche Kulturlandschaft der Biosphärenregion Bliesgau erfährt durch die Aufstellung von Bienenvölkern im Stadtgebiet von Blieskastel einen unverzichtbaren Impuls“, stellte Welsch heraus.

Es sei ein Geben und Nehmen, wenn die Imker des Bienenzuchtvereins ihren hervorragenden Honig gewinnen und vermarkten. „Jungimker und Neueinsteiger erfahren in Blieskastel Unterstützung, indem der Verein einen Bienenpaten bereitstellt, der bei der persönlichen Arbeit am Bienenstand betreut und berät. Neben den Grundkenntnissen der Bienenhaltung haben alle Imker bei uns einen Honiglehrgang zur Gewinnung, Behandlung und Lagerung des Naturprodukts besucht, und der monatliche Imkertreff bietet Austausch an Erfahrung und Wissen“, sagt Müller. Diese Plattform biete eine ideale Ergänzung zur Praxis und sei insbesondere für Neu-Imker von unschätzbarem Wert.

Der BZV Blieskastel und Umgebung ist der Zusammenschluss aller Imker im Stadtgebiet. Beim jüngsten Treff war Thema die Bekämpfung der Varroamilbe, die 1977 erstmals auftrat und die meist dafür verantwortlich sei, wenn ein Bienenvolk den Winter nicht übersteht. Im Saarland gibt es zirka 2000 Imker, allein 1000 kamen in den letzten fünf Jahren dazu – mit 10 000 Bienenvölkern.

Imkertreff ist jeden zweiten Mittwoch im Monat ab 18 Uhr an der Hütte des ASV Blickweiler.