Schwimmbad: Bechlüsse fielen nicht einstimmig

Schwimmbad : Bechlüsse fielen nicht einstimmig

() Wie Blieskastels Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener mitteilt, sei sie im Presseartikel über die Preiserhöhungen im Schwimmbad  falsch interpretiert worden. So sei die Erhöhung der Eintrittsgelder nicht einstimmig im Stadtrat beschlossen worden, wie dies im Beitrag durchgeklungen sei.

„Es bestand Einvernehmen, dass man im Schwimmbadbereich umfangreiche Einsparungen vornehmen müsse“, so die Bürgermeisterin. Auch die Größenordnung sei unumstritten gewesen. Die Preiserhöhungen beim Schwimmbad und bei der Sauna seien sowohl im Stadtrat als auch im Aufsichtsrat nicht einstimmig beschlossen worden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung