1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Bäume werden an verschiedenen Standorten in Blieskastel gepflanzt

Blieskastel : Ortsrats-Beschluss: 15 neue Bäume werden gepflanzt

In seiner letzten Sitzung beschloss der Ortsrat Blieskastel-Mitte die Pflanzung mehrerer Bäume an verschiedenen Standorten in Blieskastel und in Lautzkirchen. „Im Jahr 2018 hat der Ortsrat Blieskastel- Mitte 6000 Euro zur Anlage von Blühflächen umgewidmet.

Da diese Blumenwiesen jedoch durch städtische Angestellte angelegt werden konnten und der vorgesehene Betrag dadurch nicht vollständig abgerufen werden musste, beantragt die CDU-Fraktion die Restmittel in die Pflanzung von Bäumen zu investieren“, begründete Frank Roppenecker den Antrag seiner Fraktion und schlug als Standorte vor: in Lautzkirchen Richtung Kurklinik am Eichberg acht Bäume, am Parkplatz gegenüber dem Alten Forsthaus drei Bäume, am Spielplatz Mozartstraße und im Pappelweg je einen Baum sowie an der Kita Lautzkirchen zwei Bäume zu setzen. Für eine Hecke und die Bepflanzung eines Kräuterbeets am neuen Waldkindergarten gibt es zudem 400 Euro.

Der Ortsrat folgte diesem Vorschlag ebenso einstimmig wie einem weiten CDU-Antrag, den Norgard Brockmann-Gaa erläuterte. Wie in den Vorjahren gibt es auch heuer für Fahrten des Dolmusch zum Blieskasteler Blumenmarkt einen Zuschuss vom Ortsrat. Zum Abschluss dankte Ortsvorsteher Jürgen Trautmann den Mitgliedern des Gremiums für fünf arbeitsreiche Jahre zum Wohle der Bürger der Stadtteile Alschbach, Lautzkirchen und Blieskastel- Mitte. „Es gab zwar Diskussionen, aber nie Streit und die Parteizugehörigkeit spielte keine Rolle“, hielt Trautmann fest. Nicht mehr kandidieren für den neuen Ortsrat werden Oswald Morguet, 20 Jahre dabei, sowie Peter Schwartz und Jannik Pfister, die beide zehn Jahre dem Ortsparlament angehörten.