Ausgeglichen arbeitet es sich besser

Die orangefarbene Schnecke sitzt brav auf dem Regal hinter der Bürgermeisterin. Sie ist ein Symbol für "Cittaslow", das italienische Netzwerk von Städten und Gemeinden, die sich um eine hohe Lebensqualität bemühen.

 Annelie Faber-Wegener (56, CDU) hat 2012 ihre zweite Amtsperiode als Bürgermeisterin von Blieskastel angetreten. Bis 2005 war die Diplom-Verwaltungswirtin Beamtin der Stadt. Sie ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Fotos: Lorenz
Annelie Faber-Wegener (56, CDU) hat 2012 ihre zweite Amtsperiode als Bürgermeisterin von Blieskastel angetreten. Bis 2005 war die Diplom-Verwaltungswirtin Beamtin der Stadt. Sie ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Fotos: Lorenz

Blieskastel ist eine von 14 deutschen Städten mit dieser Auszeichnung. Diesem Markenzeichen versucht Naturliebhaberin Annelie Faber-Wegener auch auf der Arbeit gerecht zu werden. "Zwei Liter Wasser am Tag" und Obst: unverzichtbar. Die Samtvorhänge und das dunkle Holz ihres Amtsvorgängers hat die Rathauschefin aus dem Dienstzimmer verbannt. Alles sei "hell und freundlich gestrichen". Familienfotos? Unbedingt. Der zweijährige Enkel auf dem Schreibtisch: eine "mentale Stimulation". Die hilft beim Grübeln in der Mittagspause: "Gute Ideen kommen einem nicht im Stress." Für Lebensqualität sorgen auch soziale Kontakte: Ihre Tür stehe immer offen.