Auf dem Weg zur Großpfarrei

Die Pfarreiengemeinschaft St. Sebastian Blieskastel und St. Barbara Blickweiler hat beim Neujahrstreffen die wichtigsten Aktionen von 2014 Revue passieren lassen. Großes Thema war auch die Zukunft mit der Gründung der neuen Pfarrei Heiliger Franziskus.

Beim letzten gemeinsamen Neujahrstreffen in dieser Form ließ die Pfarreiengemeinschaft St. Sebastian Blieskastel /St. Barbara Blickweiler das vergangene Jahr Revue passieren. Ein Blick ging auch nach vorn, denn ab Dezember gibt es die neue Großpfarrei Heiliger Franziskus. Der Abend begann mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Barbara unter Mitwirkung des Kirchenchores St. Cäcilia (Sebastian Müller).

Für einen gelungenen musikalischen Auftakt beim anschließenden Empfang in der Kulturhalle sorgte der Chor der Schlosskirche (Sebastian Brand). Pfarrer Hermann Kast und Gemeindereferent Joachim Schindler blickten gemeinsam auf die vielfältige Arbeit der Pfarreiengemeinschaft (PG) im vergangenen Jahr. Es begann mit der Aktion der Sternsinger, bei der 37 Kinder insgesamt 7402 Euro für Hilfsprojekte sammelten. Anklang fand die zweite ökumenische Bibelwoche, wobei die Ökumene in vielen Bereichen gelebt werde. Seit Jahren sind die Protestanten Liane und Günter Häfelinger engagierte Helfer bei der PG, so auch beim Neujahrsempfang. Im Mai wurde das neue Gotteslob-Buch eingeführt, die Wallfahrt der Kommunionkinder erfuhr ebenso rege Beteiligung wie die Rom-Wallfahrt der Messdiener, die Ferienfreizeit auf Ameland mit 42 Kindern sowie die gemeinsame Pfarrwallfahrt ins Kloster. ,,Im November konnte die Schlosskirche nach Renovierung wieder zur Konzertkirche werden", freute sich Pfarrer Kast über den Benefiz-Auftakt mit den Beer-River-Baskets. Oster- und Weihnachtsmarkt, Pfarrfest in Blieskastel und Firmung fanden Erwähnung, auch die Nachfrage in den beiden öffentlich-katholischen Büchereien und dem Eine-Welt-Laden, Bibelgesprächsreise mit Pater Adam, Exerzitien, das ökumenische Taizé-Gebet sowie die sechs Adventsfenster. Engagiert an vielen Fronten war erneut die Frauengemeinschaft um Ingrid Mathieu, weiter die Seniorenkreise, das Wohnviertelapostolat und der Besuchsdienst. Die Veranstaltungen für die Chronik hält Michael Hohenstein fest, die Homepage betreut Herbert Bölke, und Willi Motsch singt seit 62 Jahren im Kirchenchor St. Cäcilia, kommt zu Proben und Auftritten dazu seit 47 Jahren aus Lautzkirchen nach Blickweiler . Verabschiedet beim Chor der Schlosskirche wurde Organistin und Chorleiterin Melina Wack, seit drei Monaten ist Manfred Degen (57) Nachfolger. Musikalisch hat die PG neben den beiden Chören und der Gruppe Regenbogen mit der Schola Cantorum ein herausragendes Ensemble, dazu lädt der Freundeskreis saarpfälzische Musiktage zu Konzerten ein. Ein Dank von Hermann Kast und Joachim Schindler ging an die fleißigen Spender: So kamen beim Kirchenbauverein für die Aktion "Rettet die Schlosskirche" in 14 Jahren über 700 000 Euro zusammen und der neue Orgelkreis Mixtur freut sich bereits über 50 000 Euro.

In diesem Jahr steht der Bezug der Kita in Blieskastel , die Wahlen zu Pfarrei- und Verwaltungsrat sowie den Gemeindeausschüssen sowie das Gemeindepastoral im Mittelpunkt. Zum ersten Advent 2015 entsteht die Pfarrei Heiliger Franziskus mit Pater Adam Stasicki als neuem Pfarrer . Hermann Kast geht in den Ruhestand. "Bis dahin hoffe ich auf die Unterstützung vieler bei allen Überlegungen und Planungen für die Zusammenlegung der Pfarreien St. Anna Biesingen, Mariä Himmelfahrt Aßweiler/Seelbach , St. Josef Ballweiler und unseren Pfarreien zur neuen Großpfarrei", so Hermann Kast. Ute Matysiak und Monika Müller, die auch auf junge Kandidaten bei den Wahlen zum Pfarreirat hoffen, stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung