Altstadt wird zum Blütenmeer

Mit Beginn des Frühlings geht es ab sofort endlich wieder in den Garten. Wer will, kann sich über die richtigen Pflanzen und Blumen für Zuhause beim Markt in Blieskastel am kommenden Sonntag informieren.

"Lust auf Garten - Blumen und mehr", so heißt der Markt, der am kommenden Sonntag, 26. April, von elf bis 18 Uhr in der Blieskasteler Innenstadt stattfindet. Der Markt bietet eine große Auswahl an Pflanzen und Zubehör für drinnen oder draußen, einjährig oder winterhart, blühend oder immergrün, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt. Die große Schar von Fachhändlern, die sich zusammengefunden hat, möchte die Altstadt von Blieskastel wieder in ein riesiges Blumenmeer verwandeln.

Dass Blieskastel schon immer etwas für schöne Blumen übrig hatte, werde durch die vielen Blumen- und Pflanzanlagen eindrucksvoll bewiesen, so die Stadtverwaltung in ihrer Mitteilung weiter. Der Markt habe mittlerweile viele Freunde in Blieskastel und der weiteren Umgebung gewonnen. Geboten wird eine Mischung aus einem großen Angebot von gärtnerischen Produkten, heimischen und überregionalen Spezialitäten, Dekorationen und Gartenmöbeln. Neu im Sortiment ist das Unternehmen Zitrus Wolf. Es bietet Zitrone-, Orange-, Limetten-, Zwergorangen, Rote Zitrone-, Pomelo-, Grapefruit-, Mandarine-, Cedro-, Erdbeer-, winterharte Bitterorangebäumchen und vieles mehr. Wer sich einen Teich anlegen will oder angelegt hat, wird am Stand von Wasserpflanzen Sattler erfahren, wie man zum Beispiel Seerosen einpflanzt oder den Teich pflegt. Bei einem Gartenmarkt dürfen keramische Produkte, die größtenteils selbst produziert wurden und somit Unikate sind, nicht fehlen.

Ergänzt wird das vielfältige Angebot durch die Beratung von Gärtnermeistern und Pflanzenexperten vor Ort. Die barocke Kulisse der Altstadt bildet den stilvollen Rahmen für den Blumenmarkt und lädt darüber hinaus ein, eine kleine Reise in die Zeit der Residenz der Grafen von der Leyen zu unternehmen. Für ein besonderes barockes Ambiente auf dem Gartenmarkt sorgen die Gruppe Fleurs de Baroque, die Gräfin Marianne von der Leyen mit ihrer Gesellschaftsdame Anna Maria de Moranville und der Kammerzofe Henrietta.

Als besonderer Höhepunkt hat sich Fabrice Patin, Fechtmeister aus Metz, angekündigt. Er wird mit seinen Musketieren an verschiedenen Stellen in der Altstadt Schau-Fechtkämpfe vorführen. Auch die Blieskasteler Geschäftswelt beteiligt sich an der Veranstaltung, denn sie lädt zum verkaufsoffenen Sonntag ab 13 Uhr ein. In der historischen Markthalle wird das Familienzentrum die Besucher mit selbst gebackenem Kuchen und frisch aufgebrühtem Kaffee verwöhnen. Für kühle Getränke vor der Markthalle mit Sitzgelegenheiten ist ebenfalls bestens gesorgt.

Weitere Informationen zum Markt gibt es bei der Stadt Blieskastel , Birgit Hennrich, unter der Telefonnummer (0 68 42) 9 26 13 03.

Zum Thema:

Auf einen BlickDer Ortsrat von Blieskastel-Mitte hat es durch finanzielle Unterstützung ermöglicht, dass zu dieser Veranstaltung Sonderfahrten mit dem Dolmusch angeboten werden können. Die Zeiten sind wie folgt: Die Strecke Busbahnhof Blieskastel - MediClin Bliestal und zurück jeweils um 12, 14, 16 und 18 Uhr. Die Strecke Busbahnhof Blieskastel-Schlossberg und zurück jeweils um 12.35, 14.35, 16.35 und 18.35 Uhr. red