1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Alexander Mayer spielt die Orgel an seiner alten Wirkungsstätte

Alexander Mayer spielt die Orgel an seiner alten Wirkungsstätte

. Alexander Mayer, 1993-1998 Organist und Chorleiter an der Schlosskirche Blieskastel , kehrt auf Einladung des Freundeskreises Saarpfälzische Musiktage mit einem Konzert an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Am Sonntag, 21. Februar, um 17 Uhr gibt er ein Konzert in der Schlosskirche. Mit seinem Duo-Partner, dem in München geborenen Geiger Felix Froschhammer, verbindet ihn seit einigen Jahren eine intensive künstlerische Beziehung: Neben ihrer gemeinsamen Arbeit in Lausanne und Neuchâtel - Felix ist Konzertmeister beider von Alexander geleiteten Orchester - loten sie selten gespieltes Repertoire für Violine und Klavier sowie die Möglichkeiten der reizvollen Kombination Violine und Orgel - sowohl in Originalwerken als auch in eigenen Transkriptionen - aus. Alexander Mayer kennt die Orgel der Schlosskirche aus eigener Erfahrung sehr gut und hat das Konzert ganz auf die derzeit noch eingeschränkte Leistungsfähigkeit des Instrumentes abgestimmt. Unter dem Motto "Singt dem Herrn ein neues Lied" erwartet die Zuhörer ein an Klangfarben und Stimmungen abwechslungsreiches Konzert. Flankiert von Werken bekannter Komponisten wie Johann Sebastian Bach und Maurice Ravel bietet das Programm die Möglichkeit, Kompositionen von Ernest Bloch , Gustav Jensen, Komitas Vardapet und Tomaso Vitali zu entdecken.

Karten für zwölf (ermäßigt neun) Euro sind beim Verkehrsamt Blieskastel , Haus des Bürgers, Tel. (0 68 42) 926 13 14 und bei www.ticket-regional.de oder an der Tageskasse erhältlich.