Aktiv und mobil bis ins hohe Alter

Mit dem Seniorenbeauftragten Heinz Schöndorf, dem Seniorenbeirat sowie den Aktiven Senioren Bliestal um Arno Högel ist die Stadt Blieskastel im Bereich der älteren Mitbürger gut aufgestellt. Im Gespräch mit unserer Zeitung zogen die beiden ein erstes Fazit.

Auf Einladung des Seniorenbeauftragten Heinz Schöndorf besuchten jetzt 100 Senioren die Landesgartenschau in Landau. Fahrten organisieren ist eine der Aufgaben Schöndorfs. Sie führen zu Betriebsbesichtigungen, ins Krumme Elsass oder ins Herzzentrum Völklingen. Hinzu kommen Veranstaltungen zu den Themen Mobil bleiben, angepasste Bewegung, gesunde Ernährung und soziale Teilhabe. Premiere hatte die Einführung der Senioren- Fitnesstage. Bei seinen Sprechstunden im Haus des Bürgers ist Schöndorf als Ratgeber gefragt. "Fragen drehen sich um Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, zu Pflegestufen, Grundsicherung im Alter oder verstärkt Hilfe beim Ausfüllen von Formularen", nennt der 67-Jährige die häufigsten Begehren.

Prima Anklang fand der von seinem Vorgänger Heinz Greff eingeführte Seniorenratgeber, der auf 60 Seiten Tipps und Ansprechpartner zu Themenfeldern auflistet. "Hier ist an eine Neuauflage und Aktualisierung gedacht." Insgesamt, so Schöndorf nach drei Amtsjahren, habe er mehr Arbeit als Zeit. "Da bin ich froh, dass letztes Jahr der Seniorenbeirat bestellt wurde und hilft, die Lebenssituation der älteren Mitmenschen zu verbessern", sagte uns der pensionierte Postbeamte aus Riesweiler, der auch das Familienzentrum, die Frauenbeauftragte, das Bürgerforum, die Pensionärvereine und die drei Seniorenheime für Blieskastel als sehr wichtig erachtet. Hinzu komme der neue Verein Aktive Senioren Bliestal für die Zielgruppe 60Plus, die sich aktiv und sinnvoll einbringen wollen. "Bei dem kostenfreien Verein kann jeder mitmachen, der Hilfe, Arbeit und Unterstützung sucht oder anbietet", erklärt Vorstand Arno Högel (71) das Angebot für Senioren in Blieskastel , Gersheim, Mandelbachtal und Umgebung.

"Die heutige Rentnergeneration ist aktiv, mobil und engagiert sowie meist körperlich und geistig fit", so Arno Högel, Augenarzt im Ruhestand. "Ältere aktive Menschen können über unseren Verein ihre Erfahrungen und Unterstützung, etwa bei Nachbarschaftshilfe, weitergeben. Es gibt zahlreiche Unternehmen und Privatleute, die Bedarf an solcher Fachkompetenz haben", meint Högel.

Themen für Schöndorf und Högel sind daneben die Barrierefreiheit in der Stadt, die Schaffung von mehr öffentlichen Sitz- und Toilettenmöglichkeiten, Parkplätzen für Menschen mit Behinderung und letztlich die Zusammenarbeit mit der Stadt Blieskastel , wenn es um die Belange Älterer geht. ,,Die demografische Entwicklung zeigt, dass wir genügend Felder vorfinden", so Heinz Schöndorf und Arno Högel abschließend.

a-sen-bl.de

blieskastel.de

Zum Thema:

HintergrundHeinz Greff wurde 2006, erstmals für das Stadtgebiet Blieskastel , zum Seniorenbeauftragten gewählt. Er gab das Amt aus gesundheitlichen Gründen 2012 ab, Nachfolger ist seitdem Heinz Schöndorf. Vorsitzender der Aktiven Senioren Bliestal ist Arno Högel, beide sind auch Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt, dem neben der Behindertenbeauftragten Meta Lermann 13 Personen angehören. hh