50 Tröster-Teddys für DRK-Rettungsfahrzeuge

50 Tröster-Teddys für DRK-Rettungsfahrzeuge

Sie sind eine große Unterstützung für die Helfer im Rettungswagen, wenn Kleinkinder an einem Unfall beteiligt sind. Dabei handelt es sich um Stofftiere, die in den Rettungsfahrzeugen des DRK deponiert werden können.

Im Unfallgeschehen können sie über den ersten Schock, über Schmerzen oder Angst hinweg helfen und bei der Verarbeitung des Geschehens unterstützend wirken.

Die Kinder dürfen den Teddy natürlich behalten. Rund 50 Tröster-Teddys spendete die Bliesgau-Garage Blieskastel dem Kreisverband St. Ingbert des Deutschen Roten Kreuzes, es ist bereits die fünfte Spende des Blieskasteler Autohauses an das DRK, "eine sehr sinnvolle Spende," wie DRK Kreisgeschäftsführer Roland Engel bei der Übergabe betonte. Die steril verpackten Stofftiere können nun auf die fünf Rettungsfahrzeuge des DRK verteilt werden.