Biosphärenregion: Vortrag über die Vielfalt des Lebens auf der Erde

Biosphärenregion: Vortrag über die Vielfalt des Lebens auf der Erde

Homburg/Blieskastel. Das Jahr 2010 ist das von der Uno ausgerufene Jahr der Biodiversität, der Vielfalt des Lebens auf der Erde. Deshalb lädt der Biosphärenzweckverband Bliesgau unter dem Motto "Vielfalt statt Einfalt!" zu einem Vortrag über das Thema Biodiversität und ihren Erhalt in Deutschlands größten Schutzgebieten, den Nationalen Naturlandschaften, ein

Homburg/Blieskastel. Das Jahr 2010 ist das von der Uno ausgerufene Jahr der Biodiversität, der Vielfalt des Lebens auf der Erde. Deshalb lädt der Biosphärenzweckverband Bliesgau unter dem Motto "Vielfalt statt Einfalt!" zu einem Vortrag über das Thema Biodiversität und ihren Erhalt in Deutschlands größten Schutzgebieten, den Nationalen Naturlandschaften, ein. Der Themenabend findet am heutigen Donnerstag, 21. Januar, ab 19 Uhr im Hotel-Restaurant Annahof in Niederwürzbach statt. Als Experte spricht Eberhard Henne, ehemaliger Umweltminister von Brandenburg und ehemaliger Vorsitzender von Europarc Deutschland, dem Dachverband der Nationalen Naturlandschaften. Beispielhaft wird an Schmetterling und Fettwiese, Rotbauchunke und Fischadler die Bedeutung der biologischen Vielfalt in Deutschland veranschaulicht. Der Vortrag zeigt zudem, wie schwierig ihr Erhalt gerade in industrialisierten Ländern ist und welche verheerenden Konsequenzen damit für die Menschen einhergehen, wie der Biosphärenzweckverband weiter mitteilt. Als Bewahrer dieser biologischen Vielfalt in Deutschland komme den Nationalen Naturlandschaften eine verantwortungsvolle Aufgabe zu. Die 14 Nationalparks, 15 Biosphärenreservate und rund 100 Naturparks seien wichtigste Grundlage für den Schutz der Biodiversität. red