Wendemanöver schlägt fehl: Zeugen gesucht für Unfallflucht

Wendemanöver schlägt fehl : Zeugen gesucht für Unfallflucht

(red) Bereits am 11. Oktober ereignete sich in Bexbach ein Verkehrsunfall, zu dem die Polizei Homburg jetzt Unfallzeugen sicht. Nach Mitteilung der Polizei vom Wochenende befuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer an diesem Tag, einem Mittwoch, gegen 9 Uhr mit einem silbernen Kleinwagen die Sackgassen-Straße „Zum Kindergarten“ in Bexbach aus Richtung Jägerberg kommend. Der Fahrer unternahm ein Wendemnanöver, wobei er mit seinem Pkw in eine Einfahrt fuhr. Beim anschließenden Zurücksetzen stieß er mit seinem Auto gegen einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite parkenden Pkw. Der Unfallverursacher machte sich von dannen, ohne sich weiter um den von ihm angerichteten Schaden zu kümmern.

Bereits am 11. Oktober ereignete sich in Bexbach ein Verkehrsunfall, zu dem die Polizei Homburg jetzt Unfallzeugen sucht. Nach Mitteilung der Polizei vom Wochenende befuhr ein bislang unbekannter Autofahrer an diesem Tag, einem Mittwoch, gegen 9 Uhr mit einem silbernen Kleinwagen die Sackgassen-Straße „Zum Kindergarten“ in Bexbach aus Richtung Jägerberg kommend. Der Fahrer unternahm ein Wendemanöver, wobei er mit seinem Auto in eine Einfahrt fuhr.

Beim anschließenden Zurücksetzen stieß er mit gegen einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite parkenden Wagen. Der Unfallverursacher machte sich von dannen, ohne sich weiter um den von ihm angerichteten Schaden zu kümmern.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei, Tel. (0 68 41) 10 60 zu melden.

(red)
Mehr von Saarbrücker Zeitung