1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Wunderbarer Einstieg in den Sommer

Wunderbarer Einstieg in den Sommer

Bexbach. "Pack die Badehose ein" sangen die Schülerinnen und Schüler des Schulchores der Gesamtschule Bexbach. Rechtzeitig zum kalendarischen Sommeranfang und zu den anstehenden Sommerferien traf das Lied genau den Punkt

Bexbach. "Pack die Badehose ein" sangen die Schülerinnen und Schüler des Schulchores der Gesamtschule Bexbach. Rechtzeitig zum kalendarischen Sommeranfang und zu den anstehenden Sommerferien traf das Lied genau den Punkt. Im Rahmen des zweiten Sommerkonzertes an der Gesamtschule Bexbach konnten die zahlreichen Besucher in der bis auf den letzten Platz gefüllten Cafeteria ein abwechslungsreiches Musikprogramm genießen. Veranstaltet wurde das Konzert vom Schulverein. Die musikalische Gesamtleitung lag in den Händen von Musiklehrerin Ulrike Thilmany. In Kooperation mit den allen anderen Musiklehrern hatte sie ein reichhaltiges Programm zusammengestellt, das für jeden Geschmack etwas bot. Eröffnet wurde das Konzert von der Trommel AG unter Leitung von Carina Bauer, die mit ihrem wunderbar zwitschernden Vogeltanz und einem Trommelwirbel auf das musikalische Ereignis einstimmte. "Wir präsentieren ein bunte Vielfalt und ein reichhaltiges musikalisches Programm, auf das sich alle freuen können", kündigte Gabriele Schwartz, Schulleiterin der Gesamtschule Bexbach, in ihrer kurzen Einführung an. Angesichts von Noten, Zeugnissen und Prüfungen herrsche derzeit in der Schule kurz vor den Ferien Ausnahmezustand und die Nerven lägen blank, so Schwartz. Aus diesem Grund biete ein solches Sommerkonzert mit Schülern, Lehrern und auswärtigen Gästen "einen wunderbaren Einstieg in den Sommer". Das ließen sich die beteiligten Sängerinnen und Sänger nicht länger sagen. Ein musikalischer Programmpunkt nach dem anderen zog den Beifall der Besucher nach sich. So packte der Schulchor die Badehose ein, sang "Chim chimeni" und ließ bei "The Lion King" den Löwen schlafen. Mit John Lennons "Let it be" trat das sichtlich aufgeregte Duo Shalyna Reyes und Alisa-Marie Meininger auf die Bühne und erhielt ebenso viel Applaus wie Solistin Franziska Schullien mit Bobby Hebbs Song "Sunny". Mit "Tourion" von Pierre Attaingnant sowie dem südamerikanischen Traditional "Un poquito cantas" sorgte der Lehrerchor wieder einmal für eine Überraschung. Nina Culmann brachte Webbers "I don't know how to love you" und "Somewhere over the rainbow" zu Gehör. Mit Michael Schurig (Trompete) und dem Profimusiker Udo Lovisa (Saxophon) hatte sich der Schulverein auch zwei auswärtige Gäste zum Konzert eingeladen. Mit Glenn Millers "Moonlight Serenade", "Smoke gets in your eyes" von Jerome Kern, "Chicago Blues" oder "Summertime" sorgten sie für ein weiteres Highlight. Abgerundet wurde das Sommerkonzert mit dem Auftritt der erst vor einigen Monaten gegründeten Schulband. Mit "Boulevard of broken dreams" von Green Day und "Hit the road, Jack" von Ray Charles präsentierte die Band ihr Können. "Wir präsentieren ein bunte Vielfalt."Gabriele Schwartz

Auf einen BlickDas Sommerkonzert der Gesamtschule Bexbach wurde vom Schulverein veranstaltet. Die musikalische Gesamtleitung hatte Ulrike Thilmany inne. Mitwirkende waren die Trommel AG unter Leitung von Carina Bauer, der Schulchor und der Lehrerchor (Leitung: Ulrike Thilmany), Shalyna Reyes, Alisa-Marie Meininger, Franziska Schullien, Nina Culmann (alle Gesang), Michael Schurig (Trompete), Ulrike Thilmany (Klavier), Udo Lovisa (Saxophon) sowie die Schulband. re