Wohnhaus in Oberbexbach wird Opfer der Flammen

Oberbexbach · Ein Einfamilienhaus in der Hangarter Straße in Oberbexbach wurde am Mittwochmorgen gegen 6.30 Uhr ein Raub der Flammen. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus dem Gebäude. Laut Polizei und Feuerwehr handelte es sich um einen Vollbrand. Das Haus sei unbewohnbar. Eine Frau musste mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden. Ihr Ehemann und ihr Sohn waren zu dem Zeitpunkt schon außer Haus. Die Brandursache ist noch unklar. Die Stadt Bexbach habe der Familie nun vorübergend eine neue Bleibe gegeben, so die Polizei weiter.