1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Wahre Ordensflut für die Bexbacher Narren

Wahre Ordensflut für die Bexbacher Narren

Auf zwei Junioren-Funkenmariechen kam dieser Tage eine wichtige Aufgabe zu: Jaqueline Sprunck und Nadja Langguth stellten den neuen Orden der „Blätsch“, der dann in mehrfacher Ausführung an verdiente Narren ging, vor.

Unter dem Motto ,,Vom Flotten Pfeil" steht in der Session 2014/15 der neue Orden, den die Karnevalsgesellschaft Blätsch Bexbach seinen Gästen bei seinem Ordensfest vorstellte. Ganz deutlich zeigt das Motiv des Ordens das Hobby des diesjährigen Prinzenpaares Werner II. und Christine II. Eine Dartscheibe wird von einer Hand gehalten, während der Prinz einen Pfeil in die goldene Mitte der Scheibe wirft.

Nicht weniger als 50 Mal verliehen Blätsch-Präsident Klaus Ludwig Fess und Vizepräsident Thomas Loré den neuen Orden an verdiente aktive Mitglieder des größten Karnevalsvereins am Höcherberg. Darüber hinaus wurden rund 250 Ansteckorden vergeben.

Mit dem mehrfachen ,,Dilahei"-Karnesvalsruf wurde das Ordensfest vor vielen Gästen aus benachbarten Karnevalsvereinen, aus Politik und Gesellschaft eröffnet, unter anderem war auch eine Abordnung von der MGM Oberbexbach dabei. Fess erklärte: "Eigentlich ist eine solche Veranstaltung eine etwas trockene Angelegenheit. Aber wir haben uns schon einiges ausgedacht, um mit viel Schwung, Musik und Darbietungen zwischen den einzelnen Übergaben der Orden und Ansteckorden für Abwechslung und Unterhaltung unsere Besucher zu sorgen." Und in der Tat, gut dreieinhalb Stunden sorgten die Aktiven und die "Bexbacher Buwe" vom Nachbarverein MGM sowie Wolfgang Heib vom KV Stampesse Rohrbach mit ihren Gesangsbeiträgen für einen unterhaltsamen Veranstaltung.

Schwungvoll präsentierte sich die Jugend-Marsch-Tanzgarde unter der Leitung von Lena Leibrock. Beifall gab es für die Einlagen und Darbietungen des Tanzmariechen Weda Kohl, die im vergangenen Jahr in der Jugendklasse bei der Saarlandmeisterschaft Vierte wurde. Die beiden Junioren-Funkenmariechen Jaqueline Sprunck und Nadja Langguth hatten zudem die ehrenvolle Aufgabe erhalten, den neuen Sessionsorden 2014/15 zu präsentieren.

Für Franz Josef Eckert, seit vielen Jahren ein unermüdlicher Mitarbeiter und Helfer der KG Blätsch Bexbach , wird dieses Ordensfest 2015 lange Zeit in Erinnerung bleiben. Präsident Klaus Ludwig Fess und Vize-Präsident Thomas Loré übergaben Eckert die Ehrenurkunde zur Ernennung zum Senator.

Am Rand der Veranstaltung informierte Klaus Ludwig Fess, dass für die Prunk-Galasitzung der KG Bläsch Bexbach am 7. Februar (Beginn 19.11 Uhr), in den Höcherberg-Hallen nur noch wenige Karten vorhanden seien.