Spende Bexbach an TV Oberbexbach und Krebskrankenhilfe Oberbexbach

Spendenübergabe : Willkommene Spende für Vereine

Je 500 Euro gehen an die Turnvereinigung und die Krebskrankenhilfe in Oberbexbach.

Über eine Spende in Höhe von jeweils 500 Euro durften sich kürzlich die Krebskrankenhilfe Oberbexbach und die Turnvereinigung Oberbexbach freuen, die ihnen von Bexbachs Bürgermeister Christian Prech dieser Tage übergeben wurde. Die Gesamtsumme in Höhe von 1000 Euro stellte die Kreissparkasse Saarpfalz zur Verfügung, die sie im Rahmen ihrer Aktion „Spenden statt Präsente“ den Vereinen übergab.

Herbert Bruder, Vorsitzender der TV Oberbexbach, informierte bei der Spendenübergabe, dass sein Verein den Betrag für die Errichtung einer Calisthenics-Anlage sehr gut gebrauchen könne (wir berichteten). Rund 50 000 bis 60 000 Euro wolle der Verein dank Spenden und Sponsoren und mit Hilfe der Stadt Bexbach, die für das Fundament der Sportanlage zuständig sei, investieren. Die TV Oberbexbach hoffe auf die Fertigstellung der Anlage mit vielen Sportgeräten im Freisen im Frühjahr 2020.

Ursula Johann, die Vorsitzende der Krebskrankenhilfe Oberbexbach, und der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Zink, bedankten sich für die 500 Euro. „Nicht jedes Medikament wird den krebskranken Menschen von der Krankenkasse bezahlt. Diesbezüglich springen wir dann im Rahmen unserer Möglichkeiten ein“, berichtet Ursula Johann. Die Krebskrankenhilfe Oberbexbach besteht seit 2010 und hat 70 Mitglieder. Ehrenamtlich hilft man Krebspatienten und Erkrankten unter anderem beim Haushalt, Kinderbetreuung, und Arztbesuchen. Sehr gerne steht man auch bei der Betreuung von Angehörigen von krebserkrankten Menschen zur Verfügung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung