So viele Schnupperer wie noch nie

Im kommenden Februar können Eltern ihre Kinder für die fünften Klassen der Galileo-Schule Bexbach anmelden. Am Wochenende gab es dazu einen Informationstag, bei dem die jetzigen Viertklässler auch in den Unterricht schnuppern durften.

Welche Schule ist die richtige für mein Kind? Um Eltern und Viertklässlern bei dieser wichtigen Entscheidung zu helfen, hatte die Galileo-Schule Bexbach , Gemeinschafts- und Gesamtschule des Saarpfalz-Kreises, zu einem Informationstag eingeladen (wir berichteten). Grundschüler und deren Eltern hatten am Samstag die Gelegenheit, die Schule näher kennen zu lernen.

Die Galileo-Schule ermögliche alle Bildungsabschlüsse, erklärte Schulleiterin Gaby Schwartz und nannte den Hauptschulabschluss, den mittleren Bildungsabschluss sowie das Abitur in der eigenen Oberstufe. In einem Vortrag für die Eltern stellte die Schulleitung das Schulprofil, die pädagogische Arbeit sowie die Schulabschlüsse bis zum Abitur vor. Darüber hinaus gab es auch noch Informationen über die Gymnasiale Oberstufe und die Freiwillige Ganztagsschule. Die Gemeinschaftsschule sei "eine Schule für alle Kinder mit den unterschiedlichsten Begabungen", betonte Schwartz. Förderstunden "Lernen lernen" und "Klassenrat" (soziales Lernen) in den Jahrgängen 5 und 6 oder das ab Klassenstufe 7 einsetzende Unterrichten auf unterschiedlichen Anspruchsniveaus und der Wahlpflichtbereich förderten und forderten die Schüler nach ihren persönlichen Voraussetzungen und Zielsetzungen.

Als Besonderheit biete die Schule wahlweise die Eingangsfremdsprachen Englisch oder Französisch an. Über den ganzen Vormittag hinweg bestand für alle Grundschüler und deren Eltern die Möglichkeit, den Unterricht in den Klassen 5 bis 7 sowie in der Klasse 11 (Oberstufe) zu besuchen und sich einen Einblick zu verschaffen.

Schüler führten durch das Schulgebäude und präsentierten mit ihren Lehrern Ergebnisse aus dem Unterricht , aus verschiedenen Projekten und Arbeitsgemeinschaften, etwa in der Berufsorientierung, der Arbeitslehre und der Musik. Ob Backen in der Schulküche, Versuche in Physik, Biologie und Chemie, Gesellschaftswissenschaft am PC oder das Weihnachtsbasteln - das Mitmachangebot stieß auf großes Interesse. Darüber hinaus standen Schüler- und Elternvertretung sowie der Vorstand des Schulvereins für alle Fragen rund um ihre Arbeit bereitwillig Rede und Antwort.

"So viele interessierte Grundschüler und Eltern hatten wir noch nie", freute sich Schulleiterin Gaby Schwartz über eine vollständig gefüllte Cafeteria, in der nach einer musikalischen Begrüßung die allgemeine Informationsveranstaltung eigens für die Kinder stattfand. Im Anschluss erlebten die kleinen Gäste dann noch eine Überraschung, hatte sich doch der Nikolaus zu einem Besuch angesagt und überreichte ihnen einen Weckmann als Geschenk.

Anmeldungen für das Schuljahr 2016/17 an der Galileo-Schule Bexbach , Gemeinschafts- und Gesamtschule des Saarpfalz-Kreises, sind vom 17. bis 23. Februar möglich. Montag bis Freitag von 7.30 bis 14 Uhr, Samstag von acht bis zwölf Uhr. Mitzubringen sind das Halbjahreszeugnis im Original sowie die Geburtsurkunde. Nähere Informationen im Sekretariat der Schule unter Telefon (0 68 26) 9 32 90, unter www.galileo-schule-bexbach.de und per Mail unter sekretariat-galileo-schule@saarpfalz-kreis.de