1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Sehnsüchtig erwartet: der Nikolaus

Sehnsüchtig erwartet: der Nikolaus

Strahlende Kinderaugen gab es gestern bei der Eröffnung des Bexbacher Nikolausmarktes. Fröhlich schmetterten die Kinder des Awo-Kinderhaues ihr Lied von der Weihnachtsbäckerei. Veranstaltet wird der Markt vom Ortsrat Bexbach-Mitte. Auch diemal wird die Organisation von Thomas Gallo und Marco Stadtmüller übernommen.

. Die kleinen und großen Gäste ließen sich bei der Eröffnung am gestrigen Abend auch von den trocken-kühlen Temperaturen nicht von einem Besuch abhalten. Sie strömten in Scharen auf den Platz vor der katholischen Pfarrkirche St. Martin und versuchten, sich mit heißem Glühwein warm zu halten. Eröffnet wurde der Nikolausmarkt, der noch bis Sonntagabend dauert, im Beisein des Nikolauses von Ortsvorsteher Franz-Josef Müller.

Er freue sich, dass auch bei der zehnten Auflage dieses kleinen, aber feinen Nikolausmarktes wieder so viele ortsansässige Vereine und Gruppen teilnehmen und damit zum Gelingen dieser Veranstaltung beitrügen, so Ortsvorsteher Müller. Mit zehn Vereinen und Gruppen sowie acht Buden und einer Garage handele es sich um einen der größten Märkte der letzten Jahre.

Mit dabei sind in folgende Teilnehmer: DJK Bexbach , SV Bexbach , Junge Union Bexbach , Karnevalsgesellschaft "Die Blätsch", Freunde der Rockmusik, SPD-Ortsverein, Katholische Jugend (KJG) Bexbach sowie die drei neuen, vom Ortsvorsteher geworbenen Standbetreiber Katholische Pfarrgemeinde St. Martin, Förderverein St. Dominikus sowie die Bexbacher Straußjugend. Dekorative Strohballen und Banner an den Eingängen luden die Besucher ein. Für die musikalische Gestaltung und für adventliche Stimmung am Eröffnungsabend sorgten die Aufführungen der Mädchen und Jungen des Awo-Kindergartens Pfiffikus sowie die Minigarde der "Blätsch". Höhepunkt für die kleinen Marktbesucher war jedoch der sehnsüchtig erwartete Auftritt des Nikolauses in seinem roten Gewand. Selbstverständlich hatte er auch dieses Jahr wieder für alle braven Kinder eine kleines Geschenk mitgebracht. Für das leibliche Wohl ist an den weihnachtlich geschmückten Ständen und Buden ist auch an diesem Wochenende bestens gesorgt. Ob Hausgemachtes, heiße Maronen, Bratwürste, Hackfleischsuppe oder süße Waffeln - für jeden Geschmack ist es etwas dabei. Der Nikolausmarkt beginnt am heutigen Samstag um 16 Uhr mit weihnachtlichen Gedichten und Liedern, vorgetragen von den Kindern des katholischen Kindergartens St. Dominikus. Im Anschluss folgt die Bescherung durch den Nikolaus. Um 18 Uhr bereichert das Bexbacher Chörchen den Markt. Erstmals finden in diesem Jahr nach dem Gottesdienst noch zwei weitere Darbietungen statt. So präsentiert die Hauskapelle der Rockfreunde ab 19 Uhr ein kleines Live-Programm, gefolgt von Sängerin Diane, bevor der Abend gemütlich ausklingt. Am morgigen Sonntag eröffnen Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bexbach ab 16 Uhr den Schlusstag des Bexbacher Nikolausmarktes mit Weihnachtsliedern und Gedichten. Am frühen Abend werden die Gewinner der Tombola bekannt gegeben. Den musikalischen Ausklang am Sonntagabend besorgt der Felder'sche Männergesangverein.