1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Programm für Bexbacher Kindersommer steht

Vom Zaubern bis zur Feuerwehr : Programm für Bexbacher Kindersommer startet am 24. Juli

Im Rahmen ihres „Kindersommers“ hat die Stadt Bexbach fünf Angebote im Petto.

Die  Hobbykünstler um den Höcherberg werden am Samstag, 24. Juli von 10 bis 12 Uhr eine Bastelaktion anbieten. Es werden ein Gottesauge und ein Windspiel mit den Kindern gebastelt. Auch eine kleine Mal-Ecke wird es geben.

Weiter geht es am 31. Juli mit „Caro’s Inline Academy“. Dann macht das Fun-Mobil mit allem was rollt wieder Station in Bexbach. Die Trainer werden mit den Kindern kleine Workshops und Hilfestellungen zu allen im Mobil enthaltenen rollenden Sportgeräten anbieten.

Die dritte Veranstaltung: Zauberer Markus Lenzen am 7. August. Zaubern möchte eigentlich jeder können und deshalb ist dieses Programm für kleine und große Zuschauer gleichermaßen interessant. Während die Kinder vielleicht noch eher an echte Wunder glauben, sind die Erwachsenen da schon etwas skeptischer. Umso spannender wird es jedoch, wenn alle gemeinsam plötzlich nicht mehr so genau wissen, ob das nun Wirklichkeit oder Illusion ist, was sich da vor ihren Augen abspielt. Markus, der Zauberer, erkundet also mit den kleinen Zuschauern die Welt der Magie.

Am 14. August laden die Jugendfeuerwehren Bexbach-Mitte und Oberbexbach ein: „Ihr wollt wissen, wie der Alltag bei der Feuerwehr aussieht? Bei uns könnt Ihr Euch die Technik auf den Feuerwehr-Fahrzeugen anschauen und erleben, was die Feuerwehr alles macht“, schreiben die Veranstalter. Anschließend könne man gleich ausprobieren, wie es ist, ein Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau zu sein und selbst zum Strahlrohr greifen.

Das letzte Angebot ist am 21. August eine Seifenblasenwerkstatt. Hier könne man eine Seifenblasenshow mit riesen Seifenblasen erleben und anschließend, in einem Workshop, sich selbst an der Kunst der kleinen und großen Seifenblasen erproben. Alle Angebote finden auf dem Bexbach Aloys-Nesseler-Platz von 10 bis 12 Uhr an den jeweiligen Samstagen statt.

Dies ist ein kostenloses Angebot von Stadt und Landkreis. Weitere Infos erhält man unter jugendpflege@bexbach.de und telefonisch bei der Jugendpflegerin Eva Meyer, Tel. (0 68 26) 52 91 11.