1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Orientierungslauf online statt in der freien Natur

Virtueller Orientierungslauf : Orientierungslauf online statt in der freien Natur

In Zeiten von Corona müssen auch die Orientierungsläufer neue Ideen entwickeln. Derzeit ist Virtual-Orienteering ein absoluter Geheimtipp. Auch die Oberbexbacherin Nina Döllgast versucht sich momentan an dieser Online-Sportart und war nun sogar international erfolgreich.

Als offizielle Starterin des MTV Seesen gewann die Saarländerin virtuell im Kreise der Weltelite die zweite Etappe des portugiesischen Temp-Orienteering unter mehr als 200 Teilnehmern. Mit 410 Punkten gab es vor Jan Furucz aus der Slowakai und Peter Michael Dobra aus Großbritannien die Goldmedaille. Dieses Duo brachte es jeweils auf 490 Zähler – siegbringend sind jedoch die am wenigsten erreichten Punkte. Es ging anhand von Bildern um das Zuordnen der Postenkreise zu den abgebildeten Postenschirmen, und dies unter Zeitdruck. Neben A bis F konnte auch „kein Posten“ die richtige Antwort sein. „Die Unterschiede zum normalen Temp-Orienteering waren Luftbild statt Karte und online statt selbst im Gelände zu sein. Dies lässt sich also auch gut ganz ohne Reiseaufwand für viele Teilnehmer durchführen“, erklärt Nina Döllgast.

Ansonsten müssen sich die saarländischen Orientierungsläufer noch gedulden, bis draußen wieder erste Wettkämpfe stattfinden können. Der erste Lauf zum Saarland-Cup, der am 15. März in Saarbrücken ausgetragen werden sollte, musste erwartungsgemäß verschoben werden. Nun sind die Orientierungsläufer gespannt, ob am Mittwoch, 27. Mai, in Blieskastel die beliebten saarländischen Schulmeisterschaften über die Bühne gehen können.

tv-oberbexbach.de