Neuer Bexbacher Trainer hat viel vor

Neuer Bexbacher Trainer hat viel vor

Mit verstärktem Kader ist die DJK Bexbach in die neue Spielzeit der Fußball-Kreisliga A Saarpfalz gestartet. Und der neue Trainer Volker Malter darf sich schon über einen rekordverdächtigen Start freuen.

4:2 am ersten Spieltag bei der SSV Wellesweiler. Und dann ein furioser 15:1-Heimsieg am vergangenen Sonntag gegen den FV Neunkirchen. Die Fußballer der DJK Bexbach sind äußerst torhungrig in die neue Saison der Kreisliga A Saarpfalz gestartet. Morgen gastieren die Bexbacher nun ab 16 Uhr als Tabellenführer nach zwei Spieltagen beim SV Kohlhof.

Besser hätte der Saisonstart für den neuen Trainer Volker Malter kaum laufen können. Der 51-Jährige ist Nachfolger des bisherigen DJK-Trainers Andreas Wittling. "Wir wollen unter die besten fünf Teams kommen", gibt Malter, der zuletzt die B-Jugend des FC Palatia Limbach trainiert hatte und zuvor im Aktivenbereich beim SV Großsteinhausen als Trainer tätig war, das Saisonziel vor.

Mit-Konkurrenten um die vorderen Plätze sind für Malter der SV Höchen, der SV Altstadt und der TSC Neunkirchen. Vor allem Altstadt und den Türkischen SC um den Ex-Homburger Oberligaspieler Ferhat Özdemir (acht Tore in zwei Spielen) schätzt Malter als sehr stark ein.

Die Vorbereitung auf die Saison lief bei den Bexbachern "ganz ordentlich". Auch mit den Testspielen war der DJK-Trainer zufrieden. Mit Dennis Fell (zum FC Palatia Limbach) hat nur ein Spieler den Verein verlassen.

Dafür hat sich die DJK mit sieben Spielern sehr ordentlich verstärkt: Der 21-jährige Torwart Felix Ziegler kam vom FV Oberbexbach, Torhüter Lukas Hussong, 24 Jahre alt, wechselte vom FC Palatia Limbach II nach Bexbach . Der 20-jährige Mittelfeldspieler Andre Schwarztrauber kam ebenfalls vom FV Oberbexbach. Für die Abwehr ist der 25-jährige Julian Hennes von der SVGG Hangard vorgesehen. Mit dem 20-jährigen Abwehrspieler Rouven Homberg ist noch ein dritter Spieler vom FV Oberbexbach zur DJK gewechselt. Yannick Omlor und Max Leis kamen vom VfR Frankenholz, die Mittelfeldspieler sind beide 20 Jahre alt. Malter hofft jetzt, dass es so weitergeht und der verstärkte Kader möglichst weit vorne landen kann.

djk-bexbach.de

Zum Thema:

Auf einen BlickZugänge bei der DJK Bexbach : Julian Hennes (SVGG Hangard), Rouven Homberg (FV Oberbexbach), Yannick Omlor (VfR Frankenholz), Lukas Hussong (FC Palatia Limbach), Felix Ziegler (FV Oberbexbach), Andre Schwarztrauber (SV Oberbexbach), Max Leis (VfR Frankenholz). Abgänge: Dennis Fell (FC Palatia Limbach). ha

Mehr von Saarbrücker Zeitung