1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Handschellen klickten: Nach Einbruch in Bexbach: Bande in Hessen festgenommen

Handschellen klickten : Nach Einbruch in Bexbach: Bande in Hessen festgenommen

Drei Männer und eine Frau sollen in eine Wohnung eingebrochen sein. Sie flogen nun auf, als sie einen Leihwagen zurückgaben, der am Tatort gesehen worden war.

Ermittler aus Hessen und dem Saarland haben gemeinsam zugeschlagen und vier mutmaßliche Einbrecher gefasst. Wie ein Sprecher des Landespolizeipräsidiums in Saarbrücken meldet, fassten hessische Kollegen die Bande in Offenbach. Der Vorwurf: Sie sollen am Freitag, 13. April 2018, in eine Bexbacher Wohnung eingestiegen sein. Zeugen beobachteten anschließend zwei Verdächtige, die mit einem Leihwagen aus Offenbach davonfuhren. Als das Fahrzeug am Dienstag, 17. April, wieder bei der Verleihfirma abgegeben wurde, schnappte die Falle zu. Die Polizisten nahmen drei Tatverdächtige aus Kolumbien fest – zwei Männer (27/48) und eine Frau (41) – sowie einen Mexikaner (43). Ein Staatsanwalt beantragte Haftbefehle gegen die Festgenommenen, die keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben. Der Mexikaner und sein 43 Jahre alter Komplize aus Kolumbien sitzen mittlerweile im Saarbrücker Gefängnis  in Untersuchungshaft.

Übrigens: Eine Woche vor dem Einbruch in Bexbach waren die Opfer geschäftlich in Frankfurt/Main unterwegs gewesen. Unbekannte brachen dort deren Auto auf und kamen über die Unterlagen im Fahrzeug an die saarländische Adresse.