Miriam Leis bleibt an der Spitze des MGV Liederkranz

Frankenholz · Nur wenige Mitglieder des MGV Liederkranz, des ältesten Frankenholzer Ortsvereins, fanden den Weg zur Generalversammlung ins Bürgerzentrum. Die Vorsitzende Miriam Leis stellte in ihrem Rückblick die Aktivitäten im Vereinsjahr 2015 heraus.

Besonders erfolgreich sei die Veranstaltung "Tag des Liedes" gewesen, wobei gleichzeitig das Jubiläum "40 Jahre Bürgerbrunnen" gefeiert werden konnte. Als erfolgreich zählte sie auch die Teilnahme mit einem eigenen Verkaufsstand am Frankenholzer Weihnachtsmarkt auf, womit ein Weihnachtsliedersingen verbunden gewesen sei, wie es in der Pressemitteilung des Vereins weiter heißt.

Die Dirigentin Isolde Fernes-Blatt bat anschließend alle Sängerinnen und Sänger, sich auch weiterhin eifrig dem Chorgesang zu widmen, zumal anlässlich der Feier des 120-jährigen Bestehens in diesem Jahr mehrere Veranstaltungen vorgesehen seien. "Wir werden zwar immer weniger, brauchen uns aber nicht mit unserem Gesang zu verstecken", so die Dirigentin.

Da im Vorfeld schon soweit klar war, dass das bisherige Team wieder zur Verfügung steht, gab es keine Probleme bei der "Vorstandsfindung". Die Wahlen brachte folgendes Ergebnis: Vorsitzende Miriam Leis, stellvertretender Vorsitzender Werner Hemm, Kassiererin und Schriftführerin Johanna Müller sowie die Beisitzer Doris Oberkircher, Renate Omlor, Philipp Blatt, Rudi Müller, Klaus Burkhardt und Manfred Barth. Als Kassenprüfer werden Elfriede Hutterer und Herbert Lamber fungieren.